Donnerstag, 27. Januar 2011

Beloved Denmark Part 2


Ihr Lieben,

heute also der versprochene zweite Dänemark-Post.
Ich hab die ganze Woche über noch viele Mails bekommen
und hoffe nun,
dass ich all Eure Fragen beantworten kann.



Vorab möchte ich noch sagen,
dass ich selbstverständlich kein Dänemark-Experte bin *lach*


Ich fahre nur seit fast 32 Jahren dorthin
und liebe dieses Land.
Nicht mehr und nicht weniger.

Es gibt sicher jede Menge Leute,
die sich sehr viel besser auskennen als ich.
... Aber die habt ihr ja nicht gefragt ;-))



Viele haben sich eine
Vorstellung der Orte
gewünscht, von denen ich Euch im letzten (und auch in diesem)
Post Fotos gezeigt habe.
Ich fang einfach mal an:



Nørre Vorupør
Ein kleiner wunderschöner Fischerort mit einem
tollen Strand und einer beeindruckenden Mole.
Anm. meinerseits: 
Hier gibts das weltbeste Softeis.. gewälzt in Kakao... ein Gedicht!




Nymindegab
Der schönste Ort auf dem Weg Richtung Norden.
Auf der einen Seite brandet die Nordsee und auf
der anderen ruht der Blick auf den Fjord-
sehr beeindruckend.
Nr. Lyngvig
Hier steht der bekannte *Lyngvig Fyr*.
Ihn umgibt herrliches Naturschutzgebiet
einer enormen Größe.




Ringkøbing
Eine Kleinstadt mit ganz viel Charme
und wundervollen Gassen.
Der Marktplatz und die vielen alten Häuser
lassen mein Herz höher schlagen. 
 



Hvide Sande
Dänemarks fünftgrößter Fischereihafen.
Hier umherstreifen und die Seele baumeln lassen..
einfach wunderbar!
Noch was: 
Anschließend den frischgefangenen Fisch nicht vergessen ;-) 




Henne Strand
Hier müsst ihr im Sommer hinfahren,
wenn ihr etwas mehr Trubel liebt.
Erst Meer und Strand
und anschließend ein kühles Bier trinken :-)




Ringkøbingfjord
Hier gibt die eine oder andere Surfschule.
Außerdem kann man wunderbar angeln und Bootfahren.





Houvig
Ein kleiner aber feiner Ort
in der Nähe von Søndervig.
Hier gibt es in der Umgebung einige
Islandpferdehöfe (für mich ganz wichtig ;-) ),
die auch Ausritte am Strand anbieten.



Und nun beantworte ich die 
von Euch gestellten Fragen:


Haus
Die häufigste aller Fragen, war die nach "unserem" Haus.
Es gehört leider nicht uns,
(sonst hätte ich Euch jetzt alle eingeladen *lach*)
wie viele von Euch dachten.
Wir mieten es immer von Privat.
ABER: Es gibt in Dänemark ganz ganz viele solcher
tollen Häuser. Auch welche, die so nah am Meer sind.



Jahreszeit
Dänemark ist zu allen Jahreszeiten eine Reise wert.
Am meisten liebe ich den Sommer.. man kann bis in die Nacht
draußen sitzen, weil es lange hell bleibt und tagsüber in der 
rauen Nordsee baden.
Aber auch der Winter ist toll.. nirgendwo lässt
sich gemütlicher Silvester feiern.


Geschäfte
Jetzt oute ich mich mal... ich bin bisher noch nie nach Dänemark
gefahren, um zu shoppen ;-) Ich weiß, hier gibt
es die allerschönsten Deko- und Einrichtungsläden,
aber ich weiß nicht wo *grins*



Nachtleben
Auch hier bin ich völligst überfragt.
Unser Nachtleben findet entweder auf der Terrasse,
am Strand oder im Whirlpool statt :-)


Preise
Die Preise für Ferienhäuser sind davon abhängig,
zu welcher Jahreszeit ihr fahren wollt.
Nebensaison ist natürlich günstiger als
zur Ferienzeit. Bestellt Euch einfach mal
ein paar Kataloge und wälzt darin.
Es gibt eigentlich in jeder Preiskategorie schöne Häuser.



So!
Hab ich an alles gedacht?
Wenn nicht, dürft ihr mir gerne nochmal auf die Finger klopfen :-)


Eins wollte ich Euch auf jeden Fall noch sagen:
Die Frage nach meinem Lieblingsort kam auch häufig...
Eigentlich ist es fast egal,
wohin ihr nach Dänemark fahrt.
ES IST ÜBERALL SCHÖN!



Das Wichtigste ist eigentlich,
dass ihr mit den RICHTIGEN Menschen dorthin fahrt.
Menschen, die die Natur, die Stille und das Leben
genauso sehr lieben wie ihr.
Dann habt ihr alles richtig gemacht!


Alles Liebe,
Angelina



Montag, 24. Januar 2011

Chocolate Chip Cookies


Ich weiß, ich weiß...
Eigentlich gibt es nichts öderes,
als übers Wetter zu reden.

Aber....
... war das am Wochenende nicht riesengroßer Mist?

* Grau * Regen * Nebel * 

:-(


Um die Laune der Hausbewohner aufzuheitern,
hab ich mich am Samstag also in die Küche gestellt und gebacken.



Und zwar die oberleckeren, riesengroßen, kalorienreichen
Chocolate Chip Cookies


Und weil man zum Milchkaffee nicht mehr als einen davon schafft,
denkt man, dass man sich ja ganz schön zurückgehalten hat *räusper*


Vorm Backen gehts natürlich erstmal los,
denn man braucht ja frische Eier!
Hihi, auf dem Foto verschwindet das Huhn grad hinterm Stall ;-)
Auf dem Hof bei uns nebenan kann man wirklich
noch von Freilandhaltung sprechen.
Ab und an verirrt sich eines der Hühner sogar mal zu uns :-)


Anschließend noch schnell ein Rezept rausgesucht
und schon kanns losgehen:
Der erste Biss muss (!) übrigens in einen noch lauwarmen
Cookie sein.. da zerläuft die Schokolade so schön *yummi*


In den meisten Rezepten steht,
dass man Schokotropfen nehmen soll,
aber ich verwende immer ganz normale Schokolade
und hack sie dann in kleinere Stücke.


 Fünf Minuten vor Backende gebe ich dann noch
ein paar Stücke Schoki oben auf die Cookies drauf.


 OBERLECKER

 Ganz großen Dank möchte ich auch noch allen sagen, 
die so liebe Kommentare und Mails
zu meinem letzten Dänemark-Post geschrieben haben!
Ich hoffe, ich habe Niemanden beim Antworten übersehen.
Sorry, dass es immer etwas dauert :-(

Ich freu mich, 
dass ich in so vielen ein bißchen Fernweh geweckt habe :-)

Ich habe mich entschlossen,
dazu einen weiteren Post zu machen,
in dem ich sehr gerne all Eure Fragen beantworte.

Schön, dass ihr Interesse an diesem wunderschönen Land habt! :-)



Und nun ab in die Küche:

Chocolate Chip Cookies
against
*größtesmistwetterfeeling *



Alles Liebe,
Angelina

Donnerstag, 20. Januar 2011

Beloved Denmark


Es gibt für mich keinen anderen Ort
auf der Erde, den ich mehr liebe.



Seit ich Kind bin,
fahren wir nach Dänemark.

Sobald ich an der Grenze 
die ersten rotweißen Fahnen sehe,
geht mir mein Herz auf und ich fühle mich angekommen.



Der Blick vom Haus aufs Meer,
nachts mit offener Terrassentür schlafen
und die Wellen rauschen hören...
herrlich! 



 
Tagsüber lange Strandspaziergänge und
durch verträumte Dörfer bummeln.


Abends mit lieben Menschen, einem Glas Rotwein
vorm Kamin sitzen und gute Gespräche führen...
das ist für mich echte Lebensqualität. 

 

Dänemark hat einen ganz eigenen Charme finde ich.
Die Dünen sind nirgendwo schöner
und die Luft ist so klar und riecht wunderbar salzig.


Zu schön ist es auch,


sich am Strand fangfrischen Fisch 
von den heimkehrenden Booten zu holen.


Das bunte Treiben und die Gelassenheit
der einheimischen Fischer
faszinieren mich immer wieder.


Kartoffeln und Gemüse kauft man hier
übrigens nur am Straßenrand :-)
Überall stehen kleine Stände mit einer Kasse
(oder wie in diesem Fall einfach ein kleiner Zinkeimer)
und laden ein zur Selbstbedienung.
Ich glaube, sowas ist nur hier möglich...


Sollten wir irgendwann mal auswandern...
dann wahrscheinlich nach Dänemark :-)


Die Häuschen sind so niedlich und wunderschön..
da läuft bei mir sofort das Kopfkino,
wenn mich eins ganz besonders fasziniert.
Im Nu hab ichs in meinen Gedanken eingerichtet und 
die Wäsche hängt draußen auf der Leine *lach*



Habt doch auch noch ein wenig Fernweh heute...
dann bin ich nicht so alleine ;-)


Alles Liebe
Angelina