Mittwoch, 10. Juli 2013

Johannisbeertage


Momentan haben 
wir sozusagen eine 
echte "Johannisbeerplage" ;-)


 Gepflanzt hatten wir unsere
paar Stämmchen eigentlich
nur zum naschen,
wenn man so durch den Garten streift.


Aber momentan
wissen wir gar nicht so richtig
wohin mit den ganzen Früchten :-D


 Deshalb gibt es Johannisbeeren
in allen Variationen ;-)
Sehr lecker sind vor allem
die Muffins!


Dafür rühre ich einen
simplen Muffinteig an,
nehme aber etwas weniger Zucker
und stattdessen einen Spritzer
Vanillesirup.



Vor dem Servieren noch eine
Johannisbeerdolde auf den Muffin legen
und mit Puderzucker bestäuben.


 Seit Sonntag blühen
übrigens die ersten Stockrosen
im Bauerngarten :-)

Die vor dem Küchenfenster lassen noch
auf sich warten...
Dabei ist es soooooo schön,
wenn sie sich vor den offenen Fenstern wiegen... hach.
 Ich freu mich schon drauf :-)


 Bei uns findet jetzt alle freie Zeit
im Garten statt.

Und ich bin ein bißchen stolz auf mich...


 Denn ich schaffe es mittlerweile
doch ab und zu,
mich hinzusetzen und den Garten
zu GENIESSEN! :-D



Jahaaaaa, das ist nämlich gar nicht so einfach,
wenn einen eigentlich die Arbeit "anspringt" ;-)
Kennt ihr das auch?!


 Aber so für "überschaubare" Zeit
klappt das eigentlich schon ganz gut ;-)


 So ihr Lieben!

Das Schlachtfeld..
äääh, die Küche wartet auf mich ;-)

Bis ganz bald :-)

Liebe Grüße,
Eure Angelina


Kissen Bastion Collections: HIER
Geschirr GreenGate: HIER
Küchenwaage: HIER
Vogelhaus & Schild: HIER
Tasche Tine K Home: HIER
Tassenhalter Ib Laursen: HIER

 

Kommentare:

  1. Herrlich lecker sehen die Johannisbeere-Muffins aus!!
    Geniesse den Abend!
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelina, es muss ein herrliches Gefühl sein, sich aus dem eigenen Garten zu bedienen! Und ich liebe Johannisbeeren, vor allem die Schwarzen! Köstlich!

    Ich hoffe, dass du noch viel viel Zeit zum Genießen findest!

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelina,
    genieße den Garten und komme auch mal zur Ruhe...Ja, ich kenne das...man macht alles schön und und und ... aber genießen??? Und sitzt man dann, fallen einem immer die Dinge ein, die man unbedingt noch machen sollte, wollte, könnte usw. ABER...selbst der Abwasch in der Küche wartet auf mich, die Wäsche in der Maschine ist auch noch eine Stunde später dort drin...ALSO...kann alles mal auch auf mich warten!
    Sei lieb gegrüßt und schöne Stunden in deinem traumhaften Garten!
    Caty

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angelina,
    wir haben dieses Jahr auch sehr viele Johannisbeeren dran.(im Gegensatz zu den paar Kirschen die heuer am Baum hingen)
    Ich habe schon ganz viele eingefroren, fuer den Obstsalat im Winter.
    Deine Muffins sehen koestlich aus!
    LG Karolina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angelina,

    deine Cupcakes sehen soooooo toll aus, die Förmchen sind der Knaller - die passen so wunderbar.
    Der Ausblick aus deinem Küchenfenster ist ja klasse. Ich nutze auch jede freie Minute um sie
    draußen zu verbringen ... nach dem Büro muss das einfach sein, dann bleibt halt anderes einfach
    hinten ... hilft ja nix :) das bisschen Schöne Wetter muss man einfach nutzen.

    Lieben Gruß
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Und wie ich das kenne ;D Ich hatte auch schon mal die Frage gestellt, wann der Zeitpunkt ist, wo man seinen Garten genießen kann. Ich habe festgestellt, dass man sich den Zeitpunkt selbst aussuchen muss. :)) Und dann kann man auch Arbeit Arbeit sein lassen. Am nächsten Tag bin ich allerdings wieder drin am Unkraut jäten *hihi*
    Wunderschön die Aussicht von deiner Küche aus :) Tolle Bilder!

    GLG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Eure Plage ist ja herzallerliebst - ich kann das Geniessen auch sehr schlecht - kaum hab ich mich hingesetzt fällt mir ein dass hier ja noch eine Kerze fehlt und da die Blumen getrimmt werden müssen und da wollt ich ja eigentlich noch dies und jenes hinstellen. Und dann fällt mir ein dass ich ja die Nägel lackieren wollte und der Hund dringend gebürstet werden muss und - ach ja - ne frische Tischdecke, ein paar Blumen ... und schwupps ist der Sonntag, den ich eigentlich mit ner Zeitschrift in der Hand in der Sonne verbringen wollte, vorbei :-( und gesessen hab ich immer mal nur für 5 Minuten, die Zeitschrift ist nicht mal aufgeschlagen.

    Hast du ein Rezept für`s Geniessen?

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  8. Eure Plage ist ja herzallerliebst - ich kann das Geniessen auch sehr schlecht - kaum hab ich mich hingesetzt fällt mir ein dass hier ja noch eine Kerze fehlt und da die Blumen getrimmt werden müssen und da wollt ich ja eigentlich noch dies und jenes hinstellen. Und dann fällt mir ein dass ich ja die Nägel lackieren wollte und der Hund dringend gebürstet werden muss und - ach ja - ne frische Tischdecke, ein paar Blumen ... und schwupps ist der Sonntag, den ich eigentlich mit ner Zeitschrift in der Hand in der Sonne verbringen wollte, vorbei :-( und gesessen hab ich immer mal nur für 5 Minuten, die Zeitschrift ist nicht mal aufgeschlagen.

    Hast du ein Rezept für`s Geniessen?

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  9. also wenn nit so weit weg warsch,,,,dann det i da scho a paar abnehma.......und de MUFFINS dat i a gen essen schmeckn sicha lecka......lass da an lieben gruß da Birgit aus TIROL

    AntwortenLöschen
  10. Johannisbeeren...wie lecker!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,
    na, die Probleme hätte ich auch gerne, nicht zu wissen wohin mit diesen leckeren Kügelchen...;-))
    Deine Muffins sehen aber auch mal wieder echt zum Niederknieen aus! Es ist gut, dass du mittlerweile auch auch mal die kurzen Auszeiten genießen und dich rausklinken kannst, dann macht doch die Arbeit umso mehr Spaß - von dem wunderschönen Bauerngarten ganz zu schweigen!
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelina,
    ich finde Deinen Garten wuuuuunderschön und Danke Dir für die Bilder :-)

    Ich werde heute Nachmittag einige Muffins backen, für die Kollegen morgen! Mal schauen, ob ich Johannisbeeren bekomme. Habe leider keinen eigenen Garten.

    LG Steffi =(^.^)=

    AntwortenLöschen
  13. Es ist so schön, wenn man eigene Früchte aus dem Garten ernten kann. :) Aber ich kenne solche Schwemmen. Mir gehts meistens mit den Himbeeren so... dann wird einfach Marmelade eingekocht. :)

    Viele liebe Sonnengrüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Ich liiieeebe Johannisbeeren. Und Johannisbeergelee und Kuchen und Muffins und im Joghurt oder Quark. Hach herrlich! Ich würde euch ja sehr gerne welche abnehmen, damit ihr nicht ganz so geplagt seid ;)

    LG Frau Wundertoll

    AntwortenLöschen
  15. Deine Bilder sind wunderschön! Uns geht es genau gleich mit den Johannisbeeren - jetzt müssen halt auch mal die Männer beim pflücken helfen :-) dafür gibt es schon mal einen Kuchen mit Baiser, den lieben wir nämlich sehr... das "Abstrupfen" überlassen sie aber lieber mir, dafür seien Männerhände einfach zu grob (ha!)...

    Sonnige Grüsse, Linda

    AntwortenLöschen
  16. Ich koche gerade ein Chutney, hab die Plage nämlich auch!

    Schöne Farbe haben deine Stockrosen, schaun sicher super aus, vor dem Fenster!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Angelina,
    Johannisbeermuffins, das ist ja eine gute Idee und so lecker anzuschauen.
    Na dann wünsche ich guten Appetit.
    Ich mag besonders einen nicht zu festen Grießpudding mit Johannisbeeren, da hält mich nichts mehr.
    Viele Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
  18. Weist du um was ich Dich echt beneide?

    Um diese tollen Fenster. Ich würde auch soo gerne in meiner Küche stehen und Johannisbeercupcakes backen mit nach außen geöffneten Fenstern ;-)

    GGGGLG Maria

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Angelina,
    die Stockrosen sind toll! Und Johannisbeeren futtere ich auch sehr, sehr gerne :-).
    Das mit dem Garten genießen kann ich inzwischen sehr gut, aber irgendwie musste ich das auch erst lernen. Jetzt ist es toll im Deckchair zu liegen und die Beigewächse Beigewächse sein zu lassen. Die Lust am Zusseln und Buddeln stellt sich dann viel schneller wieder von alleine ein.
    Lieben Gruß,
    Catou

    AntwortenLöschen
  20. Mhhh Johannisbeeren - also ihr könnt mir gerne welche schicken oder ich komme vorbei und setzt mich zu Dir entspannt in den Garten ;D

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Angelina,
    ich muss jetzt echt nochmal fragen, weil mir das so gefällt. Wie ist das mit euren Fenstern?? Mir gefällt das irre gut, dass die sich nach außen öffnen lassen. Hab ich noch nie gesehen. Kann man die nach innen auch öffnen oder nur nach außen? Kannst du die Flügel außen irgendwie befestigen? Wenn ich so die Fenster mal zum lüften öffne, dann spreize ich auf der Fensterbank immer was ein, damit die Flügel nicht zuschlagen können. Das wird beim nach-außen-öffen nicht gehen oder?
    Sorry, wenn ich dich mit meiner Fragerei nerve!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Susi :-)
    Du nervst überhaupt nicht! :-)
    Unsere Fenster lassen sich in jeder Stellung feststellen. Nach innen öffnen sie nicht.

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  23. Eine "Johannisbeerplage" hätte ich auch ganz gern *lach*
    Unser neuer Garten ist erst noch im Werden ... und 5 Beeren habe ich auch schon geerntet ;-)
    Wundervoll, Deine Fotos wieder.

    Alles Liebe
    Sara

    http://herz-und-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte