Freitag, 10. Juni 2016

Gartenzeit


Hallo ihr Lieben,

ich komme gerade aus dem Garten ins Haus.
Heute ist ein wunderbar sonniger -und zudem noch mein freier- Freitag.
Da dachte ich mir ich erzähl Euch mal,
was bei uns in den letzten Wochen so los war.



Eigentlich kann man das tatsächlich am besten mit Bildern "erzählen".
Denn unser Garten macht mir so einen Spaß momentan.
Im sechsten Jahr ist er nun schon
und es scheint alles regelrecht zu explodieren :-)



Die Büsche wie Flieder, Schneeball, Jasmin und Co. waren noch nie so dicht
und die Stauden wie Lupinen, Mohn, Frauenmantel... noch nie so üppig.
Deshalb verbringe ich jede freie Minute am liebsten 
ins unserem "Gartenzimmer".

 
Aber nicht dass ihr denkt, ich krieche nur durch die Beete
und versuche dem Unkraut Herr zu werden.
Nee, das habe ich bei unserem Garten aufgegeben.
Tatsächlich werde ich deshalb sehr oft angesprochen.
"Angelina wie schaffst Du es denn, alles unter einen Hut zu bekommen?
Job, Haus, Tiere und Garten?" 



 
Och das ist eigentlich ganz einfach...
Wir sind ringsum von Feld und Wiesen eingezingelt.
Da muss man irgendwann erkennen,
wer der Stärkere ist ;-)


Ich beschränke mich also darauf, 
dass es für meine Augen schön und einigermaßen in Ordnung
aussieht und ehrlich gesagt, macht mich diese Einstellung
ziemlich glücklich :-)

 
Ich flippe nicht aus,
wenn der Giersch immer wieder zwischen den Hortensien
durchblinzelt oder es sich zarter Löwenzahn
in den Pflasterfugen bequem macht.

Wir wohnen halt auf dem Land.
Es soll bei uns ruhig wild romantisch
und ungezwungen aussehen.
Ich liebe das!




Tja und ansonsten haben wir die letzten Wochen
ein paar Geburtstage gefeiert, 


ohne Ende Spargel und Rhabarberkuchen gegessen 



und das Haus sommerfrisch verdekoriert.



Ich mag momentan noch 
mehr Weiß als sonst im Haus.



Dazu ein paar dezente 
farbliche Eyecatcher wie Blau oder Rosa.
Fertig :-)




Ach und dann wollte ich Euch unbedingt noch 
die Sommerhasen von Maileg zeigen... sind die nicht oberknuffig?! 



Ich würde am liebsten ALLE selber behalten :-)

So ihr Lieben. 
Ich schnapp mir jetzt Kimba und wir drehen eine Runde durch die Felder
Heute morgen war sie schon im Teich schwimmen :-)


Seid glücklich und bis bald,
Eure Angelina

Holzschild NIMM DIR ZEIT: Hier
Kissenbezug ANKER Lexington: Hier
Sommerhasen Maileg: Hier
Metallschild TAKE A DEEP BREATH: Hier
Metallschild: LAUNDRY SCHEDULE: Hier
Servietten GreenGate: Hier
Metallschild OOPS!: Hier
Melamin Schüsseln GreenGate: Hier
Kuchenform DOT WARM GREY GreenGate: Hier
Strohhalme: Hier
 Geschirr GreenGate: Hier


Kommentare:

  1. Endlich mal wieder ein Lebenszeichen hier im Blog...und dann noch sooo schön sommerlich...herrlich und herrliche Bilder zeigst
    du von Haus und Garten. Der Rharbarberkuchen sieht so lecker aus, da kannst du gleich das Rezept mitposten. Jetzt genieße deinen
    Freitag und die Runde...
    liebe Grüße vom Berg, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Allerschönster Garten, da lässt es sich leben und durchatmen... Die Hasen jedoch fehlen mir noch in meiner ohnehin schon umfangreichen Hasensammlung. 🤗

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun 🌞

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelina
    Du hast einen traumhaft schönen Garten. Und auch dein Haus, das denke ich immer wieder, ist so wunderschön. So geschmackvoll und mit Herz eingerichtet. Danke fürs zeigen der Bilder.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön dein Garten. Da bekommt man Lust in der Sonne zu sitzen und den leckeren Rababerkuchen zu genießen.

    AntwortenLöschen
  5. Traumhafter Garten und dein Haus so liebevoll dekoriert:) Wirklich sehr schön, da
    kann Frau und Familie sich ja auch nur wohl fühlen.
    Wünsch dir ein tolles Wochenende
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Haus hast du und einen wunderschönen Garten! Ich mag es auch, wenn man der Natur ein wenig freien Lauf lässt und seinen Garten auch mal genießt anstatt immer nur in den Beeten hockt um Unkraut zu zupfen!
    Sonnige Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo erstmal!
    Also ich liebe meinen Garten ebenfalls. Vor allem sehe ich jetzt schon, dass meine Ernte in den Gemüsebeeten ziemlich ertragreich werden wird. Auch mein Häuschen ist von Wald und Wiesen umgeben und ehrlich gesagt bin ich froh darüber. Toben sich doch hier unzählige Schmetterlinge und Bienen aus. Ebenso meine Hündin, die auch KIMBA heißt :). Also lass auch du mir deine Kimba grüßen und hab einen fabelhaften Sonntag in deinem bezaubernden Garten! Herzlichst! Eva

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte