Montag, 15. Februar 2010

Sonntagsfrühstück

Erstmal möchte ich mich für die lieben, tröstenden Kommentare und Mails zu dem Tod von Balou bedanken. Für alle die ihn nicht kannten; er ist der Hund meiner Mutter, aber natürlich auch unser Familienhund. Als er in unser Leben getreten ist, habe ich noch zuhause gewohnt. Wir vermissen ihn alle sehr. Vor allem natürlich meine Mutter. Dreizehn Jahre ist eine so lange Zeit und wiederum doch viel zu kurz. Egal wie alt jemand geworden ist, es ist immer zu früh zu gehen.
In unserem Fenster brennt neben Balous Bild eine Kerze, damit er uns von oben ganz leicht finden kann...

Balou, du wirst immer in meinem Herzen sein.



Was gibt es am Sonntag schöneres als ein richtig gemütliches Frühstück mit all seinen Lieben. Wir legen viel Wert darauf, uns diese wunderbare Zeit am Wochenende zu nehmen, da wir in der Woche immer sehr in der Firma eingespannt sind.
Da gibt es dampfenden Cappuccino, dänische Ingwermarmelade und himmlische Brioche. Bei uns zieht sich so ein Frühstück dann schon mal bis in den frühen Nachmittag hin. Zumindest so lange, bis unsere Fellnase endlich nach draußen will, um den frisch gefallenen Schnee zu durchwühlen :o)

Ach ja, wenn doch schon wieder Sonntag wäre...


Alles Liebe,
Angelina























Kommentare:

  1. Hallo liebe Angelina,

    herzlich Willkommen im Bloggerland. Deine Bilder sind soo schön, ich habe Dich gleich mal verlinkt.

    Das mit Balou tut mir so leid, wenn Tiere sterben, das ist ganz schlimm. Ich hoffe, Deiner Mutter geht es gut. Als mein erster Hund gestorben ist habe ich Wochenlang geheult und auch heute noch vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht an ihn denke. Schau mal auf meinen Blog, da gibts was zum Aufmuntern.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Angelina, vieeelen Dank für Deine lieben Worte.....
    Das mit euerem Hund tut mir sehr sehr leid. Mein Nicki wurde letzten Sommer eingeschläfert, und ich habe das bis heute noch nicht richtig überwunden. Er war 14 1/2 Jahre und es war 4 Wochen ganz schlimm krank.... Habe zwar jetzt meinen Jasper aber das ist einfach nicht Nicki..... Ich werde dich gleich verlinken und wünsche Dir einen schönen Faschingsdienstag glg susi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Angelina,

    vielen Dank für deinen netten Kommentar...
    Das mit Balou tut mir auch leid...ist schon schlimm ein Familienmitglied zu verlieren...
    Dein Blog gefällt mir sehr gut, ich komme jetzt öfter mal vorbei...ich verlinke Dich wenn ich darf...

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angelina,

    ich habe mich über deinen Besuch bei mir sehr gefreut und schaue gleich mal bei Dir vorbei.
    Es tut mir sehr leid um den lieben Balou, es ist für alle die zurück bleiben ein großer Schmerz, aber wenn er 13! Jahre alt geworden ist, dann hat er ja ein schönes und erfülltes Leben gehabt, vielleicht tröstet das die Trauernden ein wenig.Er schaut sicher oft zu Euch und findet schnell sein Licht.
    Ich würde Dich gerne verlinken, denn Dein Blog gefällt mir.

    Also bis bald
    Liebe Grüße Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Hi Angelina!
    Schöne Bilder! Der Engel gefällt mir besonders gut, und ich find die Tasse so süss!
    Einen schönen Tag noch!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelina,
    ich muss immer gleich mitweinen, wenn ich so etwas höre, da ich Tiere über alles liebe und den Schmerz so gut nachfühlen kann (vor diesem Tag hab ich jetzt schon große Angst)!!!!! Das Bild von Balou sieht so süß aus und du hast sehr zu Herzen gehende Worte dazu geschrieben!!!!
    Frühstück ist für mich auch die allerschönste Mahlzeit des Tages - klingt sehr lecker und gemütlich, wie du euer Sonntagsfrühstück geschildert hast!!!!!

    Eine wunderschöne Woche und vielen Dank, für deine lieben Zeilen - hab mich sehr gefreut, darüber,

    GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  7. hallo angela danke für deine lieben worte auf meinem blog. wünsche euch alle kraft die ihr braucht und dass balou immer ein teil von euch bleiben wird.ja das mit dem wasser im eingang kenne ich. haben unser haus neu gebaut vor 4 jahren und da frau unbedingt die badewanne einweihen wollte...grins naja kannst dir ja vorstellen die riesen überschwemmung und den leisen aufschrei in mir als ich in den unteren stock frisch fröhlich ging....seufz. aber mittlerweilen ist sie dicht. grüässli daniela

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte