Freitag, 19. März 2010

Alte Schätzchen

Am Sonntag will ich zum Flohmarkt, aber mein lieber Schwiegerpapa hat mir schon jetzt zwei tolle alte Schätzchen vermacht. Ich habe mich so gefreut!

Das erste ist ein Butterfass aus Eiche, mindestens 100 Jahre alt (ja wirklich!) und seitdem in Familienbesitz. Ich bin fasziniert von dem Gedanken, dass unsere Vorfahren damit wirklich ihre Butter gemacht haben. Bin noch immer ganz gerührt, dass es nun bei uns im Wohnzimmer stehen darf. Zur Zeit dient es als "Blumenvase" für die ersten Forsythienzweige und eigentlich steht ihm das ganz gut :o) Butter brauchen wir ja nicht so viel... *grins*





































Das zweite ist ein ehemaliger Brotkasten aus Emaille mit einem tollen Beschlag und wunderbaren Gebrauchsspuren. Und genau da brauch ich mal Eure Hilfe: Für was würdet ihr ihn benutzen??





































Und weil morgen Frühlingsanfang ist, hab ich noch ein paar Blümchen für Euch fotografiert. Wenn da nicht die Sonne scheint, dann weiß ich es auch nicht ;o)




















































Ich wünsch Euch allen ein tolles Wochenende mit Euren Lieben. Wir haben sooo viel vor und ich freu mich drauf :o)


Alles Liebe
Angelina

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Angelina ...

    da hast Du aber wirklich Glück gehabt, und Deine Freude über diese wundervollen alten Sachen kann ich so richtig nachvollziehen.
    Was den Brotkasten anbetrifft: Ich habe auch einen und dekoriere ihn immer mal wieder auf meinem alten Herd [mit harten Brötchen drin ... ;)] - dazu stelle ich dann weitere Sachen aus Emaille. Das sieht eigentlich immer ganz toll aus.

    Danke für die zauberhaften Blumenbilder ... wunderschön!!

    Liebe und herzliche Grüße und nich einen tollen Tag
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Angelina,

    oh was bist du doch für ein Glückspilz und hast sooo einen lieben Schwiegervater. Freu mich für dich!!! Das Butterfass ist wirklich was besonderes, aber dein Schaukelpferdchen daneben gefällt mir auch supi gut :o)))

    Jaaaa, so einen Brotkasten hab ich auch, meiner steht im Esszimmer unter einem Tellerboard und ich bewahre darin meine Servietten auf. Der ist ja soooo vielseitig einsetzbar, vielleicht auch für Kerzen usw. usw. Als Osternest könnt ich ihn mir auch gut vorstellen ;o)

    Wünsch dir noch einen wunderschönen Tag und schick wie immer gaaaanz viele liebe Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angelina*
    Wunderschöne FRÜHLINGSGRÜSSE !!!
    Den Brotkasten würde ich bepflanzen - weisse Bellis :0) ICH LIEBE WEISSE BELLIS !!
    Unsere Terasse hat übrigens der Gartenarchitekt entworfen und bauen lassen.
    Liebe Grüße Monique

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Angelina,
    Deine Brotkasten würde mir auch soooooo gut gefallen. *schwärm* Und das Butterfass ist ja auch gaaaaanz toll.. Wünsche Dir einen wunderschönen Tag und ggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja schon mal ein paar Schätze!Viel Erfolg dann auf dem Flohmarkt.
    Liebe grüße aus dem lieben Land

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angelina,

    das Butterfaß ist schon toll aber ich bin ganz entzückt von dem Schaukelpferd, so eins suche ich schon ewig, ist das schöööööön.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelina,
    das Butterfass ist wirklich toll, ich mag es auch so gerne wenn es schon so alt ist und wenn es dann noch aus der Familie kommt...
    Der Brotkasten ist auch wunderschööön, kannst Du ihn nicht mehr als Brotkasten benutzen?
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Dinge die Du geschenkt bekommen hast, schwärm... da hätte ich auch nicht nein gesagt!!
    geniesse das Wochenende
    liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder! So ein schönes Butterfaß hatten meine Eltern auch und sie haben es vor Jahren entsorgt, so etwas von schade. Ich hätte es auch zu gerne behalten. Einen schönen Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angelina,
    ich habe mich gerade auf deine Seite verirrt und mich gleich in die Verfolgerliste eingetragen, damit mir nichts mehr entgeht.
    Die Rezepte kommen genau richtig, da ich dringend eines mit Amarettinis gesucht habe. Danke und weiter so!
    Deine neuen alten Schätzchen sind tol!!!
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Oh was für schöne Sachen!!! Hast du ein Glück :-))) Habe auch einen alten Brotkasten, ist immer noch in Benutzung, Brot hält sich einfach super darin. Aber wenn du schon einen Brotkasten hast, so ein Kästchen lässt sich ja für 1000 andere Dinge benutzen sieht immer toll aus! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelina,
    wow, so tolle Schätze hast du bekommen, schwärm.
    Der Brotkasten ist so vielseitig einsetzbar: die Idee mit den Kerzen oder Servietten find ich klasse oder aber auch ihn mit Blumen zu bepflanzen sieht bestimmt wunderschön aus!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angelina...


    wunderschömn deine Schätze... da kann ich nur nachvollziehen wie sehr du dich freust!

    Wünsche dir einen schönen Frühlingstag.
    Herzlichst Annie

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelina, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, ich komme leider erst jetzt dazu zu anworten... Dein Frühlingsblumenstrauss ist supertoll, ich könnte momentan auch jeden Tag frische Blumen kaufen, nach dem langen Winter ist das Befürfniss wohl bei allen sehr groß...
    Die alten Schätze mit Familiengeschichte sind toll, so alte Dinge haben einfach Charakter...
    Wünsche Dir eine schöne Frühlings-Woche
    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  15. Dieser Bericht ist nun doch schon ein paar Tage alt... hast Du Dich für eine Verwendung für den Brotkasten entschieden?
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte