Mittwoch, 20. Juni 2012

So schmeckt der Sommer



Ganz ehrlich?
Wenn der Sommer schon nicht
so richtig loslegen will,
dann koch ich ihn mir halt ein.


Ich finde ja,
dass fast nichts so sehr nach Sommer schmeckt,
wie süßsaurer Holunderblütensirup.



Ich hab das große Glück,
dass ich mich nur über unseren Staketenzaun
hängen muss,
[nee, da gibts jetzt keine Bilder von ;-p]
um die dicksten Holunderblütendolden
in Hülle und Fülle zu ernten :-)



Ich weiß..
es gibt hundertausend Möglichkeiten,
diesen Sirup zuzubereiten,
aber ich hab da mein eigenes Rezept.



Erstmal benötigt ihr die folgenden Zutaten da oben.



Die Holunderblüten wasch ich immer einmal kurz durch
[nicht zu intensiv, weil sonst der kostbare Blütenstaub verloren geht].

In der Zwischenzeit koche ich das Wasser mit dem Zucker, Zitronensaft
und der Zitronensäure auf.



Die Holunderblüten in eine große Schüssel/Steintrog geben
und mit dem nicht mehr kochenden Wasser übergießen.

Das Ganze lass ich dann 2 Tage an einem kühlen Ort
[Zimmertemperatut] ziehen.




Anschließend gebe ich alles durch ein Sieb
und filtere dann noch mal durch einen Kaffeefilter.

Der ist sehr fein und seitdem ich das mache,
schimmelt mir keine Flasche mehr vor sich hin ;-)
Den Sirup abermals aufkochen
und in saubere Flaschen füllen.




Wir trinken ihn übrigens am liebsten 
in Mineralwasser oder Prosecco :-)



Ich wünsch Euch viel Freude
beim ausprobieren :-)



Alles Liebe,
Eure Angelina


★ ★ ★ 

Kanne, Gläser: Ikea
Tisch: Trödel
Servietten: Lene Bjerre
Rose: Kletterrose *Elfe*




Kommentare:

  1. ...ich liebe ihn auch soooo sher, tolle Fotos,
    Servus
    GAbi

    AntwortenLöschen
  2. Meine Schwester und ich lieben den Hugo, nein, nicht den, sondern das GEtränK;-)!
    Und so geht der Hugo:

    Prosecco
    Wasser
    Holunderblütensirup
    Minzblätter
    Eiswürfel
    und ein paar Limettenspritzer

    fertig ist DER HuGo;-)

    herzLIchSt
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Svenja, nun weiß ich auch endlich mal was ein HUGO ist .. dankeschön :)

      Löschen
  3. Mmmmh, ich mag ihn auch so sehr! Als Hugo oder als Virgin Hugo oderoderoder ... ;-)

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Süße, ich muß ja zugeben, ich hab noch nie Holunderblütensirup probiert... dabei lieb ich Prosecco so;O)) Aber dieses Jahr will ichs unbedingt machen.
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt seeehr gut, ansich brauch ich auch nur über den Zaun greifen ;-) gehe aber dann doch lieber durchs Tor. Ich glaub ich muss mir mal nen paar Flaschen besorgen. Wieviele sind nötig für deine Menge ?

    LG mexi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Je nach Flaschengröße natürlich.. aber dieses Rezept ergibt etwas mehr als 1 Liter Sirup :-) Liebe Grüße!!

      Löschen
  6. Lecker, ich geh gleich mal in den Garten und pflück meine Dolden, allerdings sind es höchstens 10 Stück! Vielen Dank für dein Rezept.
    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, ich geh gleich mal in den Garten und pflück meine Dolden, allerdings sind es höchstens 10 Stück! Vielen Dank für dein Rezept.
    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Ganz wunderbare Idee <3
    Leider sind bei uns die Holunderblüten immer seltener geworden :(
    Oder sie stecken inmitten von Hecken an der Bundesstraße. Von den Dolden mag ja auch keiner Sirup kochen... mäh.

    AntwortenLöschen
  9. lecker, lecker ich liebe ihn auch
    und zugegeben am liebsten im Prosecco.
    liebe gr. andrea

    AntwortenLöschen
  10. ich kenne sowas garnicht- aber muss mal umschauen wo hier überhaupt Holunder wächst!
    Ist ja einfach zu machen wie ich lese und schmeckt sicher gant lecker
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Angelina,ein Muss für jedes Jahr,er schmeckt einfach himmlisch und ich verwöhne auch gerne meine Gäste damit.Wir haben 15 grosse Holunderbüsche auf dem grundstück und es ist ein absolutes Dufterlebnis bei Sonnenschein.Mein Tipp einen Schuss in den Käsekuchen,schmeckt einfach himmlisch!ganz liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen
  12. Deinen Blog mag ich eigentlich sehr gerne, aber bei diesem Post war mein erster Gedanke "Nicht schon wieder Holunderblütensirup". Und mein zweiter: "Nicht schon wieder diese Paper Straws". Vielleicht sollte ich aber einfach nur weniger Blogs lesen...

    LG Selma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Selma, na klar.. alles wird einem wahrscheinlich nicht an einem Blog gefallen können. Aber das ist nun mal unser Leben.. im Mai wird Rhabarber eingekocht, im Juni Holunderblütensirup usw... Und ich teile nun mal nur auf meinem Blog, was auch reell ist ;-) Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  13. Hallo Angelina,
    hmm hört sich lecker an, bei mir schmeckt der Sommer im Moment nach Hustensaft und Aspirin, ich sollte mal nen Hugo probieren, vielleicht wirkt der besser!!
    liebe Grüße Babette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Babette.. oh das hört sich gar nicht gut an :-(( GUTE BESSERUNG!!

      Löschen
  14. ...ja....wo ist der Sommer??Werde es auch mal probieren...ich liebe nämlich HUGO !!
    Danke für das Rezept...und für die wunderschönen Bilder!!
    Lieben Gruß und Bussi
    Anja

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Bilder und ein tolles Rezept.
    Der Sommer kommt noch, nur ganz fest daran glauben. ;-))
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angelina,
    ich habe in meinem ganzen Leben noch nie Holunderblütensirup getrunken, geschweige denn selbst welchen gekocht. Deine Schwärmerei macht mir allerdings richtig Lust :).

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  17. Lecker und soooo erfrischend !!!!
    Die Bilder sind ein Traum!!!
    Herzlichstes,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  18. Was will man mehr...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  19. Ich kann ihn sogar bis hierhin schmecken ... jummy jummy jummy ... wär er doch nur wirklich hier. :)

    Vielleicht sollte ich heute nacht mal zu Nachbarin rüber .. die hat welchen ; )

    Bussi Bibi

    AntwortenLöschen
  20. der sirup sieht lecker aus.....aber noch mehr imponieren mir die gelben rosen....die sehen ja bezaubernd aus!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  21. ...sehr schöne Fotos liebe Angelina, ich hab ihn auch gemacht ;-)))).
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  22. LECKER!!! Da könnt ich mir glatt ein Gläschen stibitzen ;))) Drück dich Süße und mail dir bald :))) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. also ich werde morgen definitv mal losziehen und holunderblüten suchen gehen ... ich will mir auch so ein sirup machen :))) und dein rezept liest sich sehr einfach und sehr lecker, nur eine frage hätte ich dann doch, wieviel zitronensaft brauch ich? von einer zitrone?

    vielen grüße manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui das ist natürlich Geschmackssache.. ich nehm immer ein paar Spritzer Zitronenkonzentrat. Probier einfach mal :-) Kannst Du sonst ja auch noch nachsäuern! LG

      Löschen
  24. Hmmm.... Angelina, ich wette, der Holunderblütensirup ist fantastisch lecker.... ich komme jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit auf dem Fahrrad an riesengroßen Holunderbüschen vorbei... sie stehen einfach so am Wegesrand und kein Mensch wohnt dort in der Ecke.. meinst Du, ich könnte einfach mal ein paar Dolden ernten? Bevor sie alle einfach nur verwelken?

    Viele liebe Grüße,
    Lony x

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Angelina,
    wundervolle Fotos hast Du gemacht, das sieht alles so schön aus!!!
    Ich hab noch nie solchen Sirup gemacht und leider auch keine Holunderblüten im Garten... Trotzdem, das werde ich mal nachmachen!

    Ganz liebe Grüße sendet Dir, Birgit

    AntwortenLöschen
  26. Der Sommer schmeckt bei uns auch so ... und sogar im Winter gibt es (fast) täglich ein bisschen Sommer auf den Tisch, schliesslich hab ich einige Flaschen gefüllt.
    Gerne mögen wir ihn auch mit etwas Fruchtsaft, Mineral mit "Blätterli" (Kohlensäure) und Minzenblätter.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  27. jetzt hab ich so lust bekommen selbst sirup zu kochen, nach langer recherche dann rausgefunden wo wilder holunder wächst, spaziergang gemacht um dann festzustellen, dass ich zu spät dran bin- holunder verblüht :-(. naja dann halt im nächsten jahr...
    tolle fotos.
    lg und lass es dir schmecken
    sabrina

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte