Dienstag, 5. Oktober 2010

Schatztruhe

Ich bin eine Versprechensbrecherin!
Ich habe gestern nicht das gepostet,
was ich versprochen hatte.
Deshalb hatte sie hier noch schnell ein kleines Shooting :o)


Aber unsere Schatztruhe war vorher noch
zum *umstylen* ;o)
Ihr könnt Euch nicht vorstellen,
wie doll ich diese Truhe liebe!!
Als ich sie damals auf dem Dachboden entdeckte,
war ich sofort fasziniert von Ihrer Form
und den Beschlägen.
Aber sie sah zugegebenermaßen etwas
*heruntergekommen* aus ;o)


Da hab ich mich auch nicht selber rangetraut
und wir haben uns dazu entschlossen,
unser Schätzchen zu einem Möbelrestaurator
zu geben.


Der war zuerst ziemlich erstaunt,
dass es uns das wert war,
weil auf dem Dachboden auch noch bessere und seiner
Meinung nach schönere Truhen standen.


Aber uns waren die anderen einfach zu groß
und außerdem wollten wir halt 
nur diese Eine :o)

Irgendwann rief er dann ziemlich aufgeregt an
und meinte, ob wir die Truhe wirklich haben wollten.
Er würde sie sonst auch nehmen,
denn unter der Dreck- und Staubschicht
kam doch tatsächlich edles Nussbaum zum Vorschein
und nicht wie gedacht ein Weichholz.


Ich freu mich sehr,
dass dieses wunderbare Möbelstück nun bei uns ist.
Es beherbergt übrigens je nach Jahreszeit 
unsere Bettdecken.


Alles Liebe,
Angelina ♥




P.S.: 
Ja ihr seht richtig. Wir haben IMMER noch keine Fußleisten im Schlafzimmer... Aber dafür eine tolle Truhe. Man muss halt Prioritäten setzen ;o)

Kommentare:

  1. Liebe Angelina,
    was für ein traumhaftes Schätzchen.........ich muss da immer an Burgen und Schlösser denken.......da hattet ihr wirklich genau das richtige Gespür!!! Viel Freude mit dem wundervollen Stück und eine herrliche Woche,

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angelina,

    wirklich ein Traumstück und Sie hat so schöne "Füße"....:o)

    Mit den fehlenden Fußleisten bist Du nicht alleine...bei uns fehlen auch noch ein Paar...schäm.

    Wünsch Dir viel Freude mit der Truhe!

    gggglg
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Wow was für ein tolles Stück. Ich wünsche Euch viel Freude daran. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angelina,

    was sind schon Fuleisten gegen solch einen Truhen-Traum. Truhen erinnern mich auch immer an den Dachboden meiner Großeltern... Erfreulicherweise stehen zwei Riesenteile heute bei meinen Eltern.

    Viele Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. ...das ist ein Traumschätzchen !!Wirklich edel!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelina,
    die Fussleisten sollen sich hinten anstellen ;0)
    die Truhe hatte Vorrang!!!
    Es ist wirklich ein absolutes Schätzchen!
    Man muss sich manchmal echt wundern was unter oftmals zig Farbanstrichen alles so zum Vorschein kommen kann.
    Oft ist es doch die Mühe wert.
    Euer Restaurator hatte ein gutes Händchen für dies Schmuckstück.
    Wünsch Dir eine angenehme Woche und viel Spass mit der tollen Truhe.
    Liebste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Liebe,
    die Truhe ist super schön! Noch ein so tolles Teil für euer Traumhaus. :-) Und das mit den Fußleisten ist mir gar nicht aufgefallen, aber wer braucht auch Fußleisten bei so schönen Truhen? Dickes Busserl Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelina,
    wow sieht die Truhe jetzt toll aus. Dass Ihr keine Fussleisten habt, ist mir vor lauter Truhe bewundern gar nicht aufgefallen. Aber ist das beim Anblick dieser Truhe nicht auch völlig egal, ob da Leisten am Boden sind oder nicht?! Nö!!!!
    Und wenn ich daran denke, dass in besagtem Dachboden noch mehr Schätze schlummern, dann werde ich ganz neidisch ;o)
    Wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Manchmal ist es echt fantastisch, was unter alten Lacken steckt. Der Aufwand hat sich gelohnt und ganz ehrlich: was sind schon Fußleisten gegen ein solches Stück? ;)

    Priorität gut gesetzt!!!!!

    Liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  10. wunderschönes Schmuckstück!
    Die Leisten am Boden sind auch nicht so wichtig ;-).... übrigens was ist denn das für ein schöner Boden (Eiche oder Akazie)... bin eben grad dran unseren Holzdielenboden auzusuchen und brauche noch tolle Tipps.
    GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Huhu liebe Barbara :o)
    Das ist Pinie! Ich hab mich damals sofort verguckt und find ihn noch immer sooo schön!! Einfach gemütlich :o) Bussi, Angelina ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelina,
    ein wahres Schmuckstück, diese Schatztruhe.Man kann es kaum glauben was aus dem verstaubten Ding,sich für ein edles Stück entpuppt hat.
    Ganz liebe Grüße und schöne Herbsttage wünscht dir,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angelina!
    Die Truhe ist zum Verlieben!! Ganz toll, wie sie jetzt aussieht!!!
    Ich Stück mit "Geschichte"!!!
    Ich wünsche Dir eine wunderbare Woche!
    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Angelina,

    was soll man auch mit Fußleisten, wenn man so eine super schöne Truhe hat ... Sie ist wirklich ein Traum geworden, wobei sie vorher auch schon traumhaft war.

    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  15. MAN MUSS EBEN PRIORITÄTEN SETZEN!
    NA KLAR!!!

    Angelina, du Freudentanz, du Glücksbombe, du Leichtigkeit und Liebespower, du purer Genuß!

    I C H L I E B E D I C H!!!

    Joanna

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angelina, ein Prachtstück auf das Du sehr, sehr stolz sein kannst.
    Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  17. ...das gute Stück ist ja kaum wieder zu erkennen, typisch Aschenputtel...
    Die Truhe ist wunderschön geworden, da hattest du schon durch die Dreckschichten den richtigen Blick.
    Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Das ist wirklich ein Schatz! Die Truhe ist so toll geworden, ein schmuckstück!

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  19. Kaum wiederzuerkennen, ist das Schmuckstück!
    Sie ist wunderschön geworden und die "Füße" find ich klasse! Waren die dabei oder sind die vom Restaurator?
    Sehr gelungen! :-)
    LG,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Angelina,

    ja wahnsinn, du hast halt den Schatzsucher und Schatzfinder Blick. Die Truhe sieht so edel aus. Und aus dem Holz ist sie jetzt auch einiges wert.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  21. Sieht die Truhe aber toll aus...
    Der Möbelrestaurator war sicher nicht billig, aber wenn man das Schmuckstück jetzt so sieht, dann hat es sich gelohnt, dass hätte man sicher selber so nie hinbekommen.
    Viel Spaß noch mit deinem Schmuckstück...

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Angelina,
    die Truhe ist wunderwunderschön - da hat es sich sehr gelohnt, sie wieder "aufmöbeln" zu lassen.
    Sehr stilvoll und ein toller Aufbewahrungsort!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  23. Meine liebste Angelina,
    nix Fußleisten, Truhen, Bänke und Co. haben immer Vorrang *lach*
    Deine Truhe ist wuuunderschööön geworden! Wow, toll! Siehste, und Du hast das Schätzchen schon gleich als solches erkannt, der Restaurator nicht *lach*
    Das Kännchen habe ich übrigens auch, daraus trinken wir gerade jeden Abend ein leckeres Teechen!
    Lieeebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  24. BOAH, WOW, HUUUUUUUUUUUUH! Mir fehlen die Worte!!! Das ist ja der Wahnsinn was aus diesem Schätzchen geworden ist! Ein Traum!!!
    Ganz ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Angelina,
    wunderschön, Deine neue Truhe. Und die Bilder sind so schön, die Farben und das Geschirr - es passt einfach!
    Dann muss ich dir noch für den Link zu Nicole danken. Ich habe gerade intensiv bei Ihr geschnuppert und mich als Leserin eingetragen. Sie ist zwar in einer ganz anderen Lebensphase als ich, aber ihr Stil zu schreiben und zu beschreiben ist einfach zu schön!
    viele liebe Grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Angelina,
    Ich bin Begeistert von der Truhe und dem Ergebnis ,auch das Fotoshooting ist Dir sehr Gelungen.
    Habe Dich Verlinkt, muss ja unbedingt auf dem laufenden bleiben was bei Euch so passiert:o))))
    Megagroßes Kompliment zu Eurem Haus und Deinem Blog.
    Herzliche Grüße Conny

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Angelina,
    ... würde auch gern mal auf so einem Dachboden stöbern, wo es gleich mehrere solcher Kisten & andere Schätze gibt...
    Die Truhe ist wirklich sehr schön geworden - sie weiß zu streichen, wäre bei dem Holz ein "Verbrechen"...
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Angelina,
    was für ein Traumstück! Was sind dagegen schon Fussleisten...;-)
    Schaue jetzt gerne regelmäßig bei Dir vorbei.

    Lb.Grüsse Tanja

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Angelina,
    Du hast den Blick fürs wesentliche und hast aus allen Schätzen und Truhen die richtige ausgewählt.
    Gut dass Du nicht auf den Restaurator gehört hast und Dir eine andere genommen hast.

    Und Fußleisten werden doch nur überschätzt. Grins
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  30. Hallo, liebe Angelina ...

    kennst Du das? Wenn Du etwas siehst und Dir sofort der Gedanke "Will-ich-auch-haben" durch den Kopf schießt???
    Ich muss hier ganz schnell wieder fort, sonst komme ich noch auf die Idee, dieses traumhafte Schmuckstück durch den Monitor zu ziehen ... :))
    Ein supertoller Fund!!!

    Ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  31. kaum zu glauben das sich aus einer ziemlich in mitleidenschaft gezogene truhe, so ein zauberhaftes stück entpuppt.
    die muss die restauration wert gewesen sein, wenn du sie so liebst... :)
    hut ab, hat er super hinbekommen!!!

    gglg annie

    AntwortenLöschen
  32. Ein echtes Schmuckstück! Da sieht man mal, dass es sich lohnt mit 'dem Herzen hinzuschauen' und nicht nur das häßliche Äußere zu sehen :o)

    Das mit den Fußleisten wäre mir gar nicht aufgefallen - und überhaupt, warum musst Du Dich deswegen rechtfertigen? ;o)

    Kommt Zeit kommen Fußleisten :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  33. Das wirst Du jetzt nicht glauben, aber den hab ich für sage und schreibe 1 Euro bei Ebay ersteigert und dann selber abgeholt (war nur eine gute halbe Stunde von uns weg). Das war ein echter Glückstreffer - vorher hab ich Woche für Woche bei Ebay nachgesehen, ob ein weißer in unserer Ecke verkauft wird ...

    Hast Du wohl noch einen auf dem Dachboden?

    Wenn ja, ich würde ihn mit Ablauger vorbehandeln (dann kann man sich das Schleifen sparen) und dann mit Acrylfarbe und Pinsel streichen. Farbe aus der Sprühdose sieht mir immer zuuu glatt aus ...

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  34. Moin liebe Angelina,

    man ist die Truhe schöööön, hat sie auch neue Füße bekommen? Freu mich von ganzem Herzen mit Dir! Und danke für Deinen liebevollen letzten Post, ich hatte so viel Freude beim Lesen......

    Gestern hatte ich ein bisschen viel um die Ohren und das rächt sich heute, muß echt ein bisschen langsam tun....... gar nicht so einfach, wenn man eigentlich tausend Dinge erledigen sollte und einfach nicht so kann, wie man will. Hoffentlich vergeht die Zeit mit Ted genauso schnell wie sonst immer!

    Wünsch Dir noch eine wundervolle Woche und drück Dich ganz feste!

    Ganz viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Ange,

    was fuer eine knaller Truhe.
    Sie gefahelt auch mir und wuerde seeehr gut bei mir rein passen....schmunzel

    sei lieb gegruesst von Conny

    Habe mich ueber deinen Bericht gefreud.

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Angelina,
    einfach zum Verlieben ist Deine Truhe. Sooooooooooooooo schön.
    Das war wirklich eine gute Entscheidung von Dir, sie zu einem Möbelrestaurator
    zu geben. Sie ist wirklich eine sehr hochwertige Truhe!
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir.
    Ganz viele liebe Grüße.
    Lucia

    AntwortenLöschen
  37. Hihi, ich brech zusammen - das ist ja echt unglaublich!!! :o))))

    Denke schon, dass es mit dem Pinsel klappen würde - Du kannst natürlich auch mal weiß sprühen als Grundierung und dann nochmal mit dem Pinsel drüber gehen - wenn Du dann nicht in jede Ritze kommst, fällt das gar nicht auf ...

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  38. tja, das mit den fußleisten wäre jetzt wahrscheinlich kaum jemandem aufgefallen, hättst du es nicht erwähnt ;-) - mir zumindest ist nur diese bezaubernde und atemberaubend schöne truhe aufgefallen! unglaublich, was da zum vorschein gekommen ist!!

    viel freude mit dem guten stück!!

    nora :O)

    AntwortenLöschen
  39. Wow, die Truhe sieht super aus!!!!!!! Ich hab auch noch so eine stehen, ein Riesenteil, ca. 1,50 m lang. Jetzt steht sie noch im Keller, weil ich keinen Schimmer habe, wohin damit!!!!!!
    Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Angelina, ich würde den Stuhl auch eher anpinseln! Sprühen tue ich eigentlich immer eher Körbe und Bilderrahmen!
    Ganz viele liebe Grüße,
    und eine gemütlichen Abend!!!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Angelina, ich streiche alles, mit Sprühen habe ich es garnicht so!!! Deine Truhe ist einfach toll! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  42. Oh herrlich meine Süsse..
    diese Truhe ist ja wohl der Knaller..
    ich drück dich ganz dolle
    ggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  43. alte möbel sind einfach wunderbar
    und diese truhe ist wow toll!!

    dein ganzer blog ist so schön :-))

    liebe grüsse
    einen schönen tag wünsche ich dir
    noli

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte