Samstag, 1. Januar 2011

Gewissensfrage die Fünfte

Oder auch:

Klappe die Erste!


Herzlich Willkommen im neuen Jahr ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr seid alle gut rübergerutscht
und habt keinerlei Nachwehen von gestern ;o)


Anstatt eines von mir angedachten *Neujahrsposts*
habe ich mir dann überlegt...
starten wir mal gleich in die Vollen!


Ihr seid am Zug!

Es ist mal wieder Zeit für eine
Gewissensfrage!


Ich hab auf die 4 zurückliegenden Fragen immer
so eine positive Resonanz bekommen und gemerkt,
dass es Euch nicht nur Spaß macht,
selber was dazu zu schreiben,
sondern auch die Antworten der anderen zu lesen.

Viele von Euch waren davon begeistert,
dass es mal was anderes ist,
als "nur" schöne Bilder anzugucken ;o)


Jetzt aber!


Ich weiß ...

aber wie sieht es bei Euch aus?

Welche Vorsätze habt ihr fürs neue Jahr?

Und damit meine ich jetzt nicht nur

*Aufhören mit dem Rauchen*
*Abnehmen*
*Weniger Alkohol*
Hört mal ganz tief in Euch rein... was sagt Euch Eure innere Stimme?


Ich bin schon jetzt gespannt wie ein Flitzebogen
und freu mich sehr auf Eure Antworten!
Los gehts!

Alles Liebe
Angelina ... die jetzt auch mal in sich geht... ;o)


Kommentare:

  1. Meine Süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüsse...
    ich wünsche Dir und deinen LIebsten ein wundervolles und erfolgreiches neues Jahr..
    ich nehm mir eigentlich nicht viel vor im neuen Jahr..
    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaber da meine Schwägerin an Weihnachten mich gefragt hat ob was unterwegs wäre.. oder ob ich etwa so fett geworden bin, bin ich auch davon überzeugt ich sollte etwas abnehmen..;o))
    Vor lauter Schock hat mir an diesem Tag eh nichts mehr geschmeckt.. aber.. ja.. 3 Kilo wären super gut.. und nichts zwickt mehr...und sie kann auch nicht mehr so dumm daherquatschen ;O)))
    gggggggggggggggggglg und ein dickes Busserl
    Suserl




    und wie siehts bie Dir aus mit den guten Vorsätzen???
    Busssssssserl dein Suserl

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelina,

    das ist eine wirklich spannende Frage - ich freue mich jetzt schon auf die Antworten :-)!

    Ja, was sind denn meine Vorsätze, abgesehen von ein paar Kilos, die ich gern jedem gebe, der sie haben mag?

    Ich möchte noch mehr in meine Mitte kommen, noch ausgeglichener werden, noch mehr Freude in mein Leben lassen, weniger grübeln. Ich möchte auch mehr Dankbarkeit in mein Leben lassen und all dies auch gern nach außen spiegeln.

    So ein klitzekleines bißchen "die Welt verbessern", weil mir immer wieder auffällt, wie unzufrieden, mürrisch und gehetzt doch viele Leute sind.

    Das finde ich so schade, denn irgendwie gestaltet man sich seine eigene Wirklichkei doch selbst und manchmal genügt es schon, ein kleines bißchen bewußter zu leben, überall ein bißchen genauer hinzuschauen. Und es gibt so viele kleine und große Dinge, die man genießen kann und das auch tun sollte *lächel*.

    Ach ja, das ist ein Thema, über das ich ewig schreiben könnte, aber jetzt reicht es erst mal :-)

    Viele liebe Grüße von Larissa, die Deinen Blog erst neulich entdeckt hat und sich sehr darüber freut

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelina,
    mein Vorsatz für dieses Jahr an jedem Tag in diesem Jahr GLÜCKLICH zu sein!!!!!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Angelina.
    auch ich wünsche dir einen wundervollen Start ins neues Jahr!!!
    Nee, ich nehm mir nix vor... Ich wünsche mir jedoch, dass meine Familie und ich weiterhin so glücklich sind, wie im Moment. :o)
    Hab einen schönen Abend mit deiner leckeren heißen Schoki... :o)
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Angelina,
    zuerst wünsche ich Dir ein wunderschönes, gesundes, neues Jahr.

    Und nun zu Deiner Gewissensfrage:

    Eigentlich brauche ich zu meinem "Vorsatz" kein Sylvester. Ich nehm es mir auch immer wieder unter dem Jahr vor, aber ich schweife immer wieder ab......:

    ...Ich bin die Ungeduld in Person.....mein Lebensmotto könnte heißen "Wenn nicht jetzt....wann dann?!.....

    Also, ich sollte mich unbedingt in Geduld und Gelassenheit üben.

    Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    oh da kann ich auch was dazuschreiben.. zwar total unspannend aber das ist meine "schwäche"

    Zuerst aber ein gutes neues!

    Ich möchte meine Zeit die mir zur verfügung steht besser einteilen. Da geht bei mir noch einges schief. Ich laß mich einen Tick zu schnell ablenken und schwubbs 1 Std vorbei die mir dann fehlt.

    Viele Grüße,
    Ameis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelina - erstmal möchte ich Dir (und natürlich allen den Menschen, die Dir etwas bedeuten) ein für Dich/Euch schönes und spannendes Neues Jahr wünschen - auf dass es so läuft, wie Du es Dir wünschst.
    So, und nun zu Deiner Gewissensfrage: Ja, die ist eigentlich garnicht so einfach zu beantworten......da bereits das vergangene Jahr für uns wirklich gut gelaufen ist, habe ich mir eigentlich nur gewünscht, dass auch dieses Jahr wieder so gut verlaufen wird.....wenn alle gesund bleiben, dann ist das schon ein Hauptgewinn - aber etwas haben sich mein Held und ich schon gestern abend auf dem Sofa vorgenommen - da sassen wir nähmlich traut zusammen wie ein altes Ehepaar - oder sind wir das eigentlich nicht schon ?!?.....wir wollen uns wieder etwas mehr Ruhe gönnen.....ab und an mal nur wir zwei einfach nur durchschnaufen. Wobei wir bereits in den letzten Wochen bereits an einigen Tagen unser Leben entschleunigt hatten (auch wenn ich das Wort nicht mag, da es mir zu inflationär verwendet wird). Ich glaube, wenn wir das schaffen, dann ist das ein Erfolg !!!!
    Bis bald und ganz herzliche Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelina-Maus,
    stimmt!
    Ich liebe Deine Gewissensfragen!

    Viel schöner als immer nur zu schreiben, ".... ohhhh was für schöne Fotos ...!"
    Ein bißchen Herausforderung brauchen wir schon, gell?!

    Also ich gehöre zu den Menschen die sich nicht am Neujahrstag/zum Jahreswechsel Vorsätze vornehmen. Ich halte ehrlich gesagt gar nichts davon. Ich habe nur Wünsche ans Universum geschickt: Ich wünsche mir das meine Familie gesund bleibt (und ich natürlich auch) - und das alles so schön harmonisch bleibt wie es ist.

    Alles andere lenkt ER da oben - und das, worauf man am meisten "verpicht" ist, wird am allerwenigsten geschehen! Seitdem ich diverse Bücher wie "Bestellungen beim Universum" usw. gelesen habe, stellte ich fest, daß das wahr ist was ich darin lese. Ich kann die Dinge viel gelassener angehen, das Richtige passiert für mich im richtigen Moment.
    Seitdem lebe ich auch viel, viel gegenwärtiger.

    Also, danke für die schöne Frage und Aufforderung in sich zu gehen (obwohl ich auch gerne in den Krapfen gebissen hätte ;-) )

    Ich wünsche Dir einen tollen Neujahrsabend,
    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Frohes Neues Jahr!
    Das ist ja so'ne coole Idee, ich nehme mir nix vor außer die schönen Momente zu genießen! Und damit das alles etwas einfacher ist schreib ich mir jeden Tag einen schönen Moment des Tages in einen kleinen Kalender, nur ein paar Worte. Und das Schönste ist wenn man am 1.1. des Folgejahres alles durchließt, hab ich heute gemacht und es ist so wunderbar!
    Probier es mal aus!

    Riesen Neujahrsumarmung an dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche Dir auch ein frohes Neues Jahr !Das ist eine schöne Idee ! Ich habe mir nichts bewusstvorgenommen ! Im letzten Jahr ist in dieser Hinsicht viel passiert und ich habe sehr viel an mir arbeiten müssen. Das Erlernte und Erlangte möchte ich beibehalten und hoffe das ich mit meiner Krankheit weiter gut umgehen kann und sie mich nicht wieder beherrscht ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angelina,
    wie in meinem letzten Post zu lesen: Ich brauche kein bestimmtes Datum, um mir Dinge vorzunehmen oder zu ändern...
    Dennoch hab ich natürlich Wünsche fürs neue Jahr =)
    Zum einen möchte ich meine Ausbildung vollends gut zu Ende bringen! (Hurra - bald ist es nach 6 Jahren geschafft!)
    Nun und persönlich (also innen drin) ... Da gibt es manche Baustelle (wie bei vielen - wahrscheinlich)!
    Ich möchte so vieles lernen: mehr Geduld (auch mit meinen Kindern), mehr Gelassenheit, mich noch viel mehr auf das Positive konzentrieren... So leicht gerät man in ein Jammerverhalten...
    Und ich möchte die wunderschöne Idee meiner Vorkommentatorin aufgreifen für mein 2011:
    Jeden Tag einen schönen Moment des Tages aufschreiben! Was für eine Chance! Genial!
    Ganz liebe Grüße und ein gesegnetes neues Jahr!
    Joy

    AntwortenLöschen
  12. Freues neues Jahr, Angelina! Viel Glück, Liebe und Gesundheit wünsche ich Dir!

    Zu Deiner Frage: Ich brauche auch kein Datum, um Dinge zu ändern. Für das neue Jahr wünsche ich mir tolle Erfahrungen, besser Ski fahren und ein Haus :-) liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angelina!

    Zu allererst wünsch ich dir und deinen Lieben einen wundervollen Start ins neue Jahr.

    Ich nehme mir zum Start in dieses Jahr vor, mich selber wichtiger zu nehmen. Ich liebe meine Familie und meine Freunde sehr. Und ich möchte immer so sehr, dass es ihnen gut geht und dass sie glücklich sind. Und ja, auch dass alles harmoisch und ausgeglichen ist. Dabei bemerke ich nie, dass mich das unendlich viel Kraft kostet. Und diese Kraft, die dann fehlt, kann ich auch an meine Lieben nicht mehr abgeben. Deshalb habe ich mir heute Nacht versprochen, dass ich besser auf mich aufpassen werde in diesem Jahr. Ein kleiner Anfang ist, dass ich ab der nächsten Woche regelmaßig Sport machen werde. Das ist ein kleiner Anfang, aber es ist ein Anfang.

    Ganz liebe Grüße,

    Diana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelina,

    erstmal wünsche ich dir auch ein WUNDERbares neues Jahr !
    ...wunderschöne Bilder hast du da wieder :o)

    Ich habe an diesem Jahresanfang ein ganz "komisches" Gefühl. So ein energiegeladenes, fast magisches Gefühl. Ich habe so ein Veränderungs-Gefühl - so, wie ich es noch nie gehabt habe !!!
    Ich möchte in diesem neuen Jahr soviel realisieren, einige meiner Träume verwirklichen, meine Zeit sinnvoll nutzenund natürlich glücklich sein.
    Einerseits möchte ich UNBEDINGT kreativ, handwerklich und gestalterisch GANZ akut aktiv sein !
    Und andererseits möchte ich auf mich und mein "Inneres" achten.

    Ich freue ich diesmal richtig richtig dolle und habe sogar eine Art "Glücksgefühl!"!!!!

    herzlich liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Angelina,
    erstmal wünsche ich dir für das neue Jahr alles Gute,viel Glück, Liebe und vorallem Gesundheit!

    Also ich habe vor ein paar Jahren mit den guten Vorsätzen aufgehört. Allerdings habe ich jetzt doch mal in mich hineingehorcht......letztes Jahr kurz vor meinem Urlaub war bei mir so dermaßen die Luft raus, ich war nur noch gestresst,traurig und depressiv....und alles durch den vielen Stress an der Arbeit.
    Ich werde mir dann doch einen guten Vorsatz nehmen: Und zwar einfach mal NEIN sagen zu können und mich nicht mehr stressen oder unter Drcuk setzen zu lassen. So viel stress auf Dauer kann krank machen, das habe ich gemerkt.
    Ich will im neuen Jahr entspannter und glücklicher leben....auch mal an mich denken!

    Design Elements wünscht sich ein haus, das finde ich auch sehr gut :o)
    Gerne würde ich endlich mal ankommen...in einem schönen haus, mit Garten auf dem Lande.

    Ich drücke dich ganz fest ♥♥♥ Sophie

    AntwortenLöschen
  16. Oohhhh neeee, meine Süsse- ich und gute Vorsätze, das geht gar nicht! Denn weisst du- auch wenn es ein wenig überheblich klingen mag- ich bin voll und ganz mit mir zufrieden! Aber nicht etwa, weil ich mich soooo toll, schön, allwissend oder sonstwie einzigartig finde, sondern weil ich einfach mit dem zufrieden bin, was ich habe. Ich hab kein Modelface, keine Wespentaille (weil ich viiiieeel zu gerne esse und geniesse!), keine unglaublichen Begabungen, bin stinknormal und steche nicht wirklich aus der Masse heraus.....Aber ich habe ein Auge für die kleinen, schönen Dinge im Leben, freue mich oft wie blöd über Kleinigkeiten, die jemand anderes so vielleicht gar nicht wahrnimmt, und ich finde, DAS macht es aus, das bringt Zufriedenheit und innere Ruhe. Und Gottseidank bin ich der geborene Optimist (apopo: hast du meine Mail gekriegt??), ein Glas ist für mich immer halbvoll, nicht halbleer. Geld ist für mich ein notwendiges Übel, sozusagen, es beruhigt, aber glücklicher macht es sicherlich nicht. Deshalb habe ich auch keine Veranlassung, dauernd hinter dem schnöden Mammon herzurennen. Ich dreh lieber einmal mehr das Fränkli um und hab dafür Zeit für mich. Aber das musste ich auch erst lernen, und ich glaube, dafür muss man ein gewisses Alter erreichen! Früher war ich ein unruhiger Geist, immer auf Achse, immer am Tun und Vibrieren- heute kann ich gaaaanz gemütlich Löcher in die Luft starren und die Seele baumeln lassen. Das ist Lebensqualität, finde ich. Und deshalb bin ich rundum zufrieden mit meinem Leben, und wenn ich dann noch eine unerwartete Zugabe kriege, dann freut mich das umso mehr!
    Also: Nieder mit guten Vorsätzen, es lebe das Leben!!
    In diesem Sinne, meine Liebe: Glaub an dich und das, was du tust- und schon ist alles in schönster Butter!
    Ich drück dich und schicke dir herzlichste Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  17. Und ach so, sorry: Nochmal alles Liebe und Gute für dich im neuen Jahr, bleib, wie du bist, schiess weiterhin so tolle Fotos für uns und lass uns an deinem Leben teilhaben! (DAS könntest du dir vielleicht als guten Vorsatz nehmen, hihi???)
    Byebye, FrauHummel

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Angelina!
    Zunächst einmal wünsche ich dir ein frohes neues Jahr 2011 und alles Liebe und Gute dafür, insbesondere Gesundheit!! Vielen Dank auch noch für deine Glückwünsche.
    Nun ja, an sich nehme ich mir sonst NIE etwas vor, weil ich denke, man kann Änderungen jederzeit vornehmen... aber nun habe ich mir doch mal etwas vorgenommen... nun gut, abnehmen gehört - ehrlich gesagt - auch dazu, die anderen beiden Punkte treffen auf mich überhaupt nicht zu :-), trinke kaum noch Alkohol und rauche eh nicht.
    Ich möchte gern im wahrsten Sinne des Wortes mehr Ordnung in mein Leben bringen. Einerseits möchte ich mal ein "richtiges" Ordnungssystem in meine Wohnung bringen... und dann auch so mein Leben irgendwie anders ordnen. Dinge nicht immer auf die lange Bank schieben (ich bin ein Meister darin!) - ich möchte außerdem umziehen (und ausmisten *lach*) und jobmäßig würde ich mich auch gern mal wieder verändern, d.h. am liebsten würde ich selbst ein kleines Lädchen eröffnen... allein mir fehlt (immer noch, seit Jahren schon!) der Mut!! Ja, und zum Leben "ordnen" gehören dann auch noch viele kleine Dinge. Seufz...
    Einfach ALLES entrümpeln, ausmisten, sortieren, neu ordnen... wie auch immer.
    Jetzt lese ich gleich mal die Kommentare der anderen (machte ich zuvor noch nicht) und später auch noch mal. Bin gespannt.
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Angelina,

    bei mir ist es einfach:
    Alles noch ein bisschen besser machen, sich bewusst Zeit für mich nehmen, mehr Aufträge an Land ziehen und bei all dem meine Familie nicht zu kurz kommen lassen;-)

    Obwohl ich dafür auch kein festes Datum brauche.

    liebe Grüße von Betty

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Angelina,

    Happy new Year noch von mir.

    Nun zu deiner Frage!!

    Zeig mir die Frau die sich nicht vornimmt abzunehmen, ich natürlich auch aber das hat bei mir nichts mit dem neuen Jahr zu tun.

    Da ich immer große Pläne habe nehme ich mir nicht direkt einen Vorstaz fürs neue Jahr sondern fasse immermal wieder Dingte ins Auge die ich angehen möchte.

    Manchmal halt ich durch und manchmal nicht ;-))

    Alles Liebe, Maria

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Angelina
    Ich bin bei dir erstes mall und ich sehe es ist ganz viel los. Ich lasse mir alles durch den Kopf gehen und melde mich gerne wieder.
    Liebe Grüße Maggi

    AntwortenLöschen
  22. Ich wünsche dir ein wunderbares, glückliches und gesundes jahr 2011!
    Ich nehme mir das nicht für das Neue jahr vor, sondern ständig *gg* und manchmal klappt es ......
    jeden Tag zu genießen, mich nicht ärgern und stressen lassen..... und ganz viel Leben!!

    Liebste Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Angelina,

    juppieeee - du hast bemerkt, dass ich mich umgezogen habe *freu*. Und es gefällt auch mir jetzt richtig gut.

    Das war übrigens mein "guter" Vorsatz für das neue Jahr und schon länger geplant. Aber nun denk bitte nicht, dass sei total langweilig. Nein, damit sind auch noch andere Dinge verbunden und das neue Kleid ist sozusagen der Startschuss gewesen ;)

    Ich drück jetzt einfach mal pauschal die Daumen, dass 2011 alle Vorhaben, Ideen und Projekte spannend, interessant und bildschön werden!!!

    Ganz liebe Grüße

    Tine

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Maggi! Herzlich Willkommen auf meinem Blog :o) Ich freu mich sehr, dass Du mich gefunden hast und fänds toll, wenn Du mal wieder vorbeischaust :o) Alles Liebe, Angelina

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Angelina,
    bin auch neu hier in der Bloggerwelt ;-) Ich lese schon seit Wochen verschiedene Blogs und ich bin begeistert. Jetzt habe ich mich erst ans kommentieren getraut vielleicht kommt dann bald der eigene Blog.
    Das ist so der einzige Vorsatz, der auch zu schaffen sein wird.
    Das mit dem abnehmen - mehr Sport - überlass ich lieber anderen, ich will nur gesund u. glücklich bleiben.
    Alles Liebe für dich u. mögen deine Wünsche in Erfüllung gehen.
    GLG Carmen

    AntwortenLöschen
  26. Moin liebste Angelina,

    Du weißt aber schon...... in der Nase zu bohren ist nicht der richtige Weg um in sich zu gehen....... scheine gerade in Blödellaune zu sein und werde mich jetzt mal zusammenreißen!

    Also ich nehm mir immer nix vor! Klappt eh nicht! Aber ganz im Geheimen weiß ich, dass meine Familie sich wünscht, dass ich ein wenig ruhiger und gelassener werde und nicht immer gleich in die Luft gehe. Also werde ich ganz im Geheimen versuchen, daran zu arbeiten! Das sag ich aber nur Dir, grins!

    Wünsch Dir auch ein ganz wundervolles 2011! Bin froh, Dich kennengelernt zu haben!

    Ganz dicken Schmatz!
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Angelina,

    ich nehme mir für das neue Jahr vor,
    mal öfters NEIN zu sagen und das zu machen was

    ICH möchte und nicht immer was andere von mir wollen.
    Ansonsten bin ich recht zufrieden
    mit allem.
    GGLG Ulrike
    und super tolles Jahr 2011

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Angelina,
    mhhh also ich habe mir nichts vorgenommen für das nächste Jahr... Früher habe ich mir "ich ernähre mich gesünder" oder "ich will etwas abnehmen" vorgenommen, aber das mache ich eigentlich nicht mehr. Nicht nur, weil man es meistens eh über Bord wirft (man kann es ja trotzdem machen, wenn man es will, man muss nicht am 1.1. anfangen ;-))
    Das wirklich Wichtige was ich mir für das neue Jahr wünsche kann ich leider nicht beeinflussen... Und wenn das alles in Erfüllung geht, dann bin ich glücklich und brauche keine Vorsätze für dieses Jahr! :-)
    Liebe Grüßerle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Angelina,

    ich wünsche dir einen guten Start in das neue Jahr und hoffe, dass es für dich genau so verläuft, wie du es dir erhoffst. Ich habe keine genauen Vorsätze für das neue Jahr. Ich werde mich überraschen lassen, was die nächsten 364 Tage so bringen werden! :-)

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Angelina,

    sehr spannende Fragen wirfst Du in den virtuellen Raum! :-))

    Die wichtigsten meiner "Vorsätze" (ich nenne es lieber Vorhaben!), die kennst Du ja schon aus meinem Blog. *knuddel*

    Und außer, dass ich mich auf den Weg zu mir selbst mache, möchte ich mich auch weiterhin im Tierschutz engagieren, vorallem die spanischen Katzen in den Tötungsstationen liegen mir SEHR am Herzen!

    Alles erdenklich Liebe wünsch ich Dir für 2011 von Herzen!!!

    Deine Evelyn

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Angelina,

    wow, auch wenn ich mich wiederhole - WAS FÜR FOTOS! - Auch das mit der Schablone - einfach genial!!!
    Ja, ich gucke auch nicht nur gern schöne Bilder sondern liebe gescheite Posts und die Meinungen Anderer interessieren mich auch sehr.

    Aber zuallererst wünsche ich Dir und Deinen Lieben ein Frohes Neues Jahr, Glück, Erfolg, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!

    Gute Vorsätze nehme ich mir an sich zum Neuen Jahr nicht vor. Jedenfalls solche Sachen wie Rauchen, Abnehmen (ich bin Nichtraucher) - da wäre ich skeptisch, ob man die, nur weil Silvester/Neujahr ist, auch tatsächlich durchhält, wenn es anderentags schon nicht klappt!

    Was Abnehmen betrifft, da achte ich eigentlich regelmäßig auf meine Ernährung, damit ich gar nicht erst unnötig viel ansetzen kann. In meinem Alter nimmt man ohnehin nicht mehr so schnell ab, und für mich ist es einfach eine Gesundheitsfrage, die Figur zu halten. Auch, nicht zu viel zu sitzen, vor allem am Computer!

    Ansonsten kann ich mich der Hummel anschließen *lach* - nur daß ich es weniger mit dem Essen habe, da ich schon aus Gesundheitsgründen sehr sehr darauf achten MUSS! Aber ich bin auch zufrieden mit dem, was ich bin, habe, man sagt wohl "angekommen" dazu ... wenn das auch nicht immer so war...

    Aber natürlich hat man gewisse Vorstellungen, was man alles im nächsten Jahr in Angriff nehmen will, was besser werden könnte, was man gern ändern würde ...
    Ups ja, eine Ausbildung, wie ich das in den Kommentaren grad lese, will ich auch noch beenden bzw. die Prüfung dafür, das ist noch so ein Angehen für mich ;-)

    Was ích gern zum Anfang des Neuen Jahres mache, ist aufräumen, entrümpeln, Gegenstände aussortieren und weggeben, die ich nicht mehr brauche, an denen ich mich sattgesehen habe, an denen allerdings mein Herz auch nicht hängt, damit ich wieder "Luft" zum Atmen habe ...

    Vor allem an Andere denken, Spenden ... da man sonst nicht wirklich glücklich sein kann.
    Alles in allem lasse ich es langsamer angehen und überdenke mein Leben, nicht nur an einem Silvester- oder Neujahrstag. Deshalb auch noch kein neuer Post von mir ... das Jahr läuft schließlich nicht weg ...

    Bis wir uns wiederlesen, sei ganz lieb gedrückt
    Deine
    Sara

    AntwortenLöschen
  32. Hallo meine liebe Angelina,

    hi hi, hier geht´s ja gleich in die Vollen, keine Zeit zum Ausruhen, es geht gleich ans "Eingemachte" mit einer meiner geliebten Gewissensfragen :-))))

    Also, ich finde, dass dieses Jahr ein ganz, ganz besonderes ist, steht es doch unter einem guten Stern und ist voller positiver Energie!
    Und alle Menschen, ob nah oder fern, haben irgendwie das gleiche positive Gefühl.... das finde ich schöööööön.

    Für mich gibt es in diesem Jahr ein ganz besonderes Wort, was ich mir zu Herzen nehmen möchte, und das ist: MUT!
    Mutig sein in privaten und geschäftlichen Belangen, Wege gehen, die vielleicht nicht sicher scheinen, aber dafür Herzenswege sind, auch mal umdenken und mutig anders sein als bisher :-))

    Dahinter versteckt sich bei mir eine ganze Menge, sowohl privat als auch beruflich und ich bin schon ganz gespannt, wie ich die Wege schaffe ........;-)

    Ich finde alle Antworten hier sehr interessant und spannend, also lass Deinen Post mal noch ein paar Tage stehen, ich freue mich auf noch mehr Meinungen :-)

    So Du Liebe, ich drück Dich mal ganz fest und sage DANKE SCHÖN für die Anregungen :-)

    P.S.: Hast Du eigentlich inzwischen eine wunderbare "Perle" gefunden, die Dir hilft?
    Auch so ein Post der mich sehr bewegt hat und zum Umdenken geholfen hat :-))

    Alles, alles Liebe
    Deine Sonja

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Angelina,

    erstmal möchte ich Dir ein ganz schönes neues Jahr wünschen!

    Tolle Idee mit den Gewissensfragen...
    ...es spannend die vielen Kommentare zu lesen.

    Meine Vorsätze fürs nächste Jahr.So viel Zeit wie möglich mit der Familie verbringen, denn bei dem ganzen beruflichen Trubel ist es wichtig , dass gerade die Jungs nicht zu kurz kommen. Schwups die Wups sind sie groß!

    Alles andere lasse ich auf mich zukommen....

    Viele liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  34. Meine liebe Angelina,
    das stimmt!...in der letzten Wochen war ich nur spöradisch im Bloggerland unterwegs. Jedes Mal wenn ich es vor hatte, eine große Blogrunde zu starten, kam dann immer was dazwischen. Ich glaube, ich war auch mal kurz bei Dir vorbei geschaut. :o). Aber jetzt sind die ganzen Feiertage (zum Glück) vorbei und alles geht seinen gewöhnten Gang. Für dieses Jahr lasse ich alles einfach auf mich zu kommen....
    Deine Bilder sind wieder so herrlich bezaubernd!
    Ich wünsche Dir eine schöne und gemütliche Woche noch.
    Feste Umarmung!
    Viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Angelina, als erstes: Alles gute für 2011!

    Gute Vorsätze......sind die an ein Datum gebunden? Bei mir nicht. Was soll ich mir vorsetzen was ich nicht sofort tun kann?

    Also deshalb bei mir: Keine bestimmten Vorsätze an einem bestimmten Datum.-)

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Sabine

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Angelina,
    auch von mir im nachhinein alles Liebe und Gute für 2011!!!
    Mein Vorsätze für das kommende Jahr...mmh...ich werde meinen inneren Schweinhund bis zum umfallen hetzen...Ihn jeden Tag schikanieren....bis dieses Schwein mir nicht mehr über die Schulter guckt und mir Blödsinn ins Ohr säuselt....
    Ansonsten das Übliche....mehr arbeiten...mehr essen...am Sonntag mal Ruhe geben...und vielleicht ein paar Zigaretten mehr am Tag....irgendwer muß ja die Wirtschaft beleben...grins

    Wünsch Dir noch einen schönen Abend und sorry, daß ich schon wieder bei den letzten bin :o)
    Aah noch ein Vorsatz....bei den Ersten sein hihi

    Drück Dich!

    Sigrid

    AntwortenLöschen
  37. Hallo, meine liebe Angela ...

    uiii - das ist ein Thema, bei dem ich natürlich auch meinen "Senf" dazugeben möchte - es ist sogar ein Thema wie für MICH gemacht!
    Nur, dass ich nicht erst eine Sylvesternacht dazu brauche - nein - ich kämpfe tagtäglich mit diesen "guten" Vorsätzen!!!

    An jedem Morgen, der beginnt und an dem ich gerade meine "Klüsen" geöffnet habe, setzt sich der Motor der guten Vorsätze schon in Gang:

    1. 10 Minuten Gymnastik am offenen Fenster - tut den alten Knochen und ganz sicher auch der Lunge gut [zwei Sekunden später schon wieder verworfen].
    2. Duschen nur noch jeden 2. Tag [so wie der Arzt es angeraten hat, weil es einfach der Haut nicht gut tut] ... muss das sein, ich fühle mich sonst so schmuddelig?!
    3. Frühstück!! Nein, ich will nicht mehr auf "Kerli" hören und jeden Tag gemütlich Frühstücken - eine Scheibe Brot tut's auch, und die Waage freut sich!
    4. Hausarbeit! Meine innere Stimme mahnt mich ständig - mein Teufelchen in mir sagt aber: Lass das man Frau Sch. machen [die kommt jeden Freitag für 3 Stunden].
    5. Arzt- und Behördengänge ... hach, ist das nicht herrlich, wenn man die immer wieder verschieben kann??
    6. Mittagszeit - hatte ich mir heute morgen nicht vorgenommen, nur wie ein kleiner Spatz zu essen??
    7. Okay ... dann könnte man ja jetzt einen Spaziergang machen. Ja, richtig! Man KÖNNTE, aber man MUSS doch nicht, oder?? Außerdem tut diese Kälte [lt. Aussage meines Docs] meiner Lunge überhaupt nicht gut.
    8. Kekse oder gar Kuchen zum Nachmittagstee? Lt. morgendlicher Vorsätze GESTRICHEN! Aber - der Geist ist willig, doch das Herzerl wird immer und immer wieder schwach ... :(((
    9. Tja, und dann wäre da noch das Kommentareschreiben - jeden Morgen nehme ich es mir vor, und eigentlich steht es ganz, ganz oben auf meiner Liste der guten Vorsätze .....
    könnt Ihr Euch den seelischen und körperlichen Schmerz vorstellen, wenn ich mal wieder NICHT geschrieben habe???
    10. Und zu guter Letzt nun Vorsatz No. 10:
    Ich wollte und will Euch eigentlich nie mit meinen Ergüssen "vollpullern", aber irgendwie gelingt mir das nicht so wirklich ... ;))

    Sodele ... und nun werde ich Vorsatz No. 5 in die Tat umsetzen - hach, einen Schweinehund habe ich schon mal bekämpft!!!!

    Ganz, ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte