Mittwoch, 6. April 2011

Gewissensfrage die Siebte


Heute gehts ans Eingemachte! ;-)
Meine neueste Gewissensfrage dreht sich um das Wichtigste, das Schwierigste, das Größte, das Komplizierteste,
das Schönste auf der Welt....
die Liebe

Seid ein paar Tagen schon spukt sie mir im Kopf rum...
jaaaa, ich hab genau hier gesessen und mir Gedanken gemacht:

WAS genau ist Liebe?
WARUM liebt man genau diesen einen Menschen?
WIESO ist gerade dieses Gefühl das schönste und gleichzeitig
komplizierteste überhaupt?


Als ich etwa 6 Jahre alt war, dachte ich, dass kein Mann auf dieser Welt toller sein kann als Ken... 
ja, richtig, dieser Plastikmann, den man in jedem Spielzeugladen kaufen kann.

Dann mit etwa 9 war ich verliebt in die Weihnachtsserie *Anna* und tanzte von morgens bis abends Ballett ;-))

Mit 11 gab es für mich keinen schöneren Mann, als Jordan Knight von der Boygroup *New Kids on the Block*
(allerdings hab ich ihn vor 2 Jahren mal persönlich getroffen und bin seitdem froh, dass das mit uns damals nichts geworden ist *lach* ;-)) )

Auch Robbie Williams war ein heißer Anwärter auf den Thron..
den find ich heute übrigens immer noch heiß ganz nett ;-)

Dann gab es lange Zeit erstmal niemanden mehr, außer 
PFERDE PFERDE PFERDE ...
Meine Mutter hatte schon Angst, ich würde irgendwann 
mit einem Hottehü vorm Altar stehen :-)
Na klar, zwischendrin ein paar Schwärmereien.. aber nichts Ernstes.

Das ging erst mit 18 los.. ich war ein echter Spätzünder kann man sagen.
Nun bin ich seit fast 11 Jahren mit meinem "Lebensabschnittsgefährten" (so nennt man das doch, wenn man nicht verheiratet ist, oder?) zusammen..
Euch besser bekannt als *Der Mann des Hauses* ;-)


Und nun meine Gewissensfrage:

 1.
Für alle, die in einer Beziehung sind:
Warum liebt ihr den Partner,
mit dem ihr zusammen seid?

2.
Für alle Singles:
Wie müsste der perfekte Partner sein,
wenn ihr ihn Euch backen könntet?

3.
Für alle, die sich weder in Punkt 1, noch Punkt 2 wiederfinden:
Wie würde Euer Partner mit dem ihr zusammen seid sein,
wenn ihr ihn Euch backen könntet?


 Alles Liebe,
Angelina


P.S.: Ich würde mich sehr freuen, wenn auch meine männlichen Leser teilnehmen würden.. ich weiß, dass es Euch da draußen gibt :-))

Kommentare:

  1. Guten morgen meine Liebe....
    ...so viele Fragen am frühen morgen!!!
    All die Schwärmerreien die Du erlebt hast waren bei mir ähnlich!!Robbie Williams zählt heute noch zu meinen Favorieten...er ist wirklich heiß!!!
    Mein Göttergatte kenn und liebe ich jetzt seit 1996 ...bereue keinen Tag...auch wenn es bei uns Höhen und Tiefen reichlich gab und gibt!!!
    Warum...???Weil er einmalig ist...weil er liebevoll und verständnissvoll ist oder bessergesagt sein kann!!Außerdem verbinden uns unsere gemeinsame Kinder !!!
    Ich könnte noch tausend Sachen aufzählen...aber für mich ist mein Mann der Richtige!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelina, ich liebe meinen Mann, weil er immer ehrlich zu mir war, weil er mich und andere nie im Stich lässt, weil er mein bester Freund und Vertrauter ist und mir Geborgenheit schenkt. Ích könnte noch viele Gründe bringen, dies ist die Essenz!
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Angelina!!!

    Also meine erste richtige Beziehung dauerte 11Jahre....dem folgte ein halbes Jahr(!) Ehe und 2 Kinder kammen hervor :o)
    Meine zweite Beziehung hat heuer 18 Jahre auf dem Buckel davon sind 11 schon wieder Ehe....und ich würde meinen Mann sofort wieder heiraten.
    Er bringt mich zum Lachen,meckert nicht rum,kann kochen,waschen und bügeln und ist sowieso ein riesen Teddybär zum kuscheln*g*
    Könnte ich mir einen backen.....ja dann würde Er wie Pierce Brosnan aussehen.....aber das weiß mein Mann*grins*
    Für mich ist es am wichtigsten das Er Humor hat....gerne zuviel davon....alles andere ist mir ziehmlich egal :o)Er muß über sich selbst lachen können....ich mach es ja auch.
    Ach ja....auf gepflegte Hände lege ich auch wert.....die hat mein Mann.......wenn Er nicht gerade verletzt ist :o)

    So nun wünsch ich Dir mit Deinem Lebensabschnittspartner (Ehemann wäre leichter zu schreiben) eine wundervolle Woche mit viel Sonnenschein!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angelina, ich hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben ;-))
    Ich finde Deine Idee toll, Ich fange am besten gleich an:

    Ich liebe meinen Mann über alles da er mein bester Freund ist, da wir uns körperlich wie geistig seit Jahren sooooo anziehend finden, da wir immer und sehr viel miteinander lachen und weinen, da er der ehrlichste Mensch auf der ganzen Welt ist, da er sich um mich kümmert genauso wie ich mich um ihn kümmere, da wir immer für einander da sind, wir haben fast den gleichen Geschmack, Humor, Hobbys.. und wenn wir uns in Sachen oder Ansichten unterscheiden, respektieren wir einander. Ich liebe meinen Mann über alles da er mich nieeee enttäuscht hat, da wenn ich in seine Augen schaue nur Liebe und Freude, Respekt, Wahrheit sehe, da wir uns nie langweilen, da er ein riesen Herz hat, da er für mich immer sportlich und sehr gepflegt ist, da er immer gut riecht, da ich den Klang seiner Stimme liebe, da er den knackigsten Po hat den man sich vorstellen kann  da er offen Gefühle zeigt, da er lustig und süß ist aber gleichzeitig auch sehr männlich, da er viele Interessen und Hobbys hat, da ich mit ihm über alles sprechen kann, da wir schon so viel miteinander erlebt haben, da er mich immer mit Blumen überrascht, da er solche Freude daran hat mich glücklich zu machen, da er oft so selbstlos ist, fleißig und aufrichtig…ah ich könnte schreiben und schreiben, ich liebe Ihn einfach so wie er ist, ich liebe seine Hand zu halten wenn wir spazieren gehen, und wenn ich das jetzt schreibe spüre ich die Liebe in meinem Herzen, so dass ich fast weinen könnte, wenn ich bloß in Ausdruck bringen könnte was für ein wunderbarer Mensch er ist… Baby… I love you!!!

    und Dir liebe Angelina wünsch ich einen wunderschööönen Tag:-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Syl.. jetzt hab ich Gänsehaut.. was für eine Liebeserklärung. Einfach toll! ♥♥♥ P.S.: Deinen Mann will jetzt hier natürlich JEDE kennenlernen... Fotoooooooooooo!!! ;-))

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelina!
    Warum ich meinen Mann so sehr liebe?
    Weil er wirklich ALLES für mich tun und geben würde, manchmal brauche ich gar nichts zu sagen, und er weiss schon was los ist. Als meine Mum für etwa ein Jahr in Dresden gewohnt hat (über 600 km Strecke von uns aus) und ich sie so sehr vermisst habe, das die Heulattakken von wöchentlich, zu täglich, zu "fast nur noch" mutierten, hat er nie die Nerven verloren, und sich wirklich fast jedes Wochenende mit mir (und manchmal auch meinen Stiefbrüdern 4 und 7)ins Auto gesetzt, und den Weg auf sich genommen, nur damit es mir besser geht. Er hat die reinste und liebenswerteste Seele, die ich je in einem Mann gesehen habe. Und er liebt mich bedingungslos. Das sagt er, -aber das wichtigste ist das er es mich auch täglich spüren lässt! Und deswegen liebe ich ihn auch über alles! Er ist mein Held, mein bester Freund, mein geliebter, mein Ehemann. Und das wirklich in guten UND in schlechten Zeiten!

    Liebe Grüsse!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Angelina,
    das passt zur Zeit gut in meine Situation.
    Ich liebe meinen Mann, obwohl ich es manchmal auch recht schwer finde! Wir gehen zusammen durch Höhen und Tiefen, mal Hand in Hand mal aus verschieden Rcihtungen, doch gehen wir gemeinsam.
    Warum liebe ich ihn er ist der, der mich am besten kennt und genau weiß wann ich ein Lächeln brauche oder mich in den Arm nimmt, ohne das er weiß was los ist. Wir verstehen uns Blind, oft weiß der andere schon was der andere sagen will, nur durch Blicke. Er überrascht mich durch Kleinigkeiten und das ist für mich aufregend.
    Ich kann ihm alles sagen und das hilft mir sehr, er ist mein bester Freund.
    Und das er unsere Töchter abgöttisch liebt alles für sie tun würde und einfach für sie da ist, ist ein kleiner Punkt warum ich ihn liebe.
    Ich könnte noch viel über meine geliebten Mann erzählen, doch würde das den Rahmen sprengen.
    Danke, das über meinen Mann zuschreiben tat mir gut dafür ein ganz großes DANKE.
    Alles Liebe und noch viel viel Jahre mit deinem Mann des Hauses

    AntwortenLöschen
  8. Warum ich meinen Mann liebe? Weil er mich nimmt wie ich bin. Er mir (fast)immer zuhört. Mich ernst nimmt. Mir mit einem Satz den Kummer nehmen kann. Genauso anders ist wie ich. Mein Herz heute nach 7 Jahren immer noch höherschlagt wenn ich nur an Ihn denke. er mich glücklich macht! Hach einfach weil ich ihn liebe. Ich glaub wirklich es gibt keine Sache die so schwer zu beschreiben ist wie die Liebe!
    Gruss Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss noch etwas hinzufügen.. ich habe ja nur noch Gänsehaut wenn ich die Kommentare lese liebe Angelina:-) Es ist doch so wundervoll es gibt so viel Liebe auf dieser Welt :-))

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angelina,

    mein Mann war und ist meine erste große richtige Liebe. Er ist mein Seelenbalsam, mein bester Freund. Er ist meine "Wasserwaage", weil er mich immer wieder ins richtige "Lot" bringt ( oh das hört sich jetzt irgendwie handwerklich an). Ich liebe ihn, weil er mich so akzeptiert wie ich bin, mit allen Ecken und Kanten. Er erträgt meine Launen und verwirktlich alle meine Ideen ( fast immer). Ich finde es faszinierend, wie er aus nichts, andere sagen "Schrott", ganz tolle Sachen bauen kann. Wir können miteinander lachen, reden,, schweigen und träumen. Und das Beste: Es kribbelt immer noch in meinem Bauch, wie tausend Schmetterlinge, wenn ich ihn sehe!!!!!!

    alles Liebe
    Babette

    AntwortenLöschen
  11. Oooooooooh... was für tolle Antworten schon bisher... ich bin sehr begeistert und freue mich, wieviel Liebe in jedem Einzelnen von Euch steckt. Würde es Jedem so gehen, hätten wir keinen Krieg mehr auf dieser Welt. Toll!!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  12. Süsse das muss ich dir mailen. Dazu habe ich wie du dir denken kannst viel zu sagen. Ansonsten gehts mir wieder gut nur Zeit hab ich keine im Moment. Auf meinem Ektorp war ich seit Tagen nicht gesessen.

    Bis heut abend dann beim Secco ;-))

    Ich drück dich,
    Maria

    AntwortenLöschen
  13. Oh meine liebe Angi, ich liebe meinen Mann über alles weil er alles für mich ist. Der Mensch dem ich an meisten vertraue, der mich am besten kennt von allen Menschen dieser Welt, der mich blind versteht, auch ohne Worte, der immer bei mir ist auch wenn es mir nicht gut geht oder ich eine Oberzicke bin und mich völlig neben der Spur benehme, weil er mein Seelenverwandter ist und mein Herz auch nach 8 Jahren immer noch zu springen anfängt wenn er mir in die Augen schaut. Wenn man sein Glück gefunden hat und so einen Menschen seinen Partner nennen kann, weiß man erst wirklich was wirklich reine Liebe ist, wie ich sie auch z.B. für meine Kinder empfinde. Denn dafür lieb ich ihn auch, dass er mit den Jungs so viel Quatsch macht und rumalbert und einfach ein toller lustiger Papa ist. Er ist und bleibt der Mensch mit dem ich alt werden will !! Einfach Liebe <3

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelina, was für ein schöner Post! Ich liebe meinen Mann, weil er sensibel und stark, humorvoll, lustig und ernst, charakterfest und liebevoll ist. Weil er immer für mich und unsere Tochter da ist - leider oft nicht zeitlich aber dafür in seinem Herzen und seinen Taten, weil er mich so nimmt wie ich bin und über Vieles hinweg sieht ;) Weil er ein toller Papa ist, weil er hilfsbereit ist und immer ein offenes Ohr hat ..... Danke für Deinen Denkanstoß, es tut doch immer wieder gut, sich all' dies vor Augen zu halten. Für mich ist mein Mann etwas ganz Besonderes. Ach und Robbie Williams, George Clooney und Piere Brosnan schwärm* finde ich auch "ganz nett" ;) Und gaaaanz früher mal Costa Cordalis (oh je - lang ist's her!) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünscht Dir Monika

    AntwortenLöschen
  15. Ach Bibi... ich hoffe sehr dass, Thorsten das hier liest... sonst bekommt er ne Mail von mir *zwinker* So eine schöne Liebeserklärung. Ihr seid ein tolles Paar ♥♥♥ Hab Dich lieb, Süße...

    AntwortenLöschen
  16. Jetzt kannst Du bald Bewegungsprofile von uns zeichnen, liebe Angelina *lach*

    Also zu Deinen Fragen ... und je älter man wird, desto weniger ist das, was man gemeinhin, jedenfalls gesellschaftlich mit "Liebe" verbindet, wichtig, sondern das Eigentliche, Wesentliche, gewinnt immer mehr an Bedeutung . . . denn dieses Herzklopfen und all diese Gefühle sind ja vergänglich und bleiben nicht ewig bestehen ... viel wichtiger ist das, was bleibt . . . alles hat im Leben seine Zeit . . .

    Liebe ist für mich auch viel Agape - die allumfassende gebende Liebe, die "nichts" verlangt .... auch wenn man das im Alltag nicht immer so umsetzen kann ... wer ist schon ganz frei davon ?? ;-)...

    Zu Deiner Frage 1: An meinem Mann gefiel mir schon immer, daß er sehr geradlinig und rational denkend ist. Ich mag keine gefühlsduseligen Männer, auch keine angeberischen Machos *lach* Zuverlässigkeit und Aufrichtigkeit, Geradlinigkeit, sind im Alltag mit Kindern auch sehr wichtig. Ein Familienmensch war mir persönlich immer wichtiger als ein "Partytyp".

    Er hat seine eigenen Ansichten und Gedanken - ich könnte mir keinen Mann vorstellen, der zu allem "Ja und Amen" sagt, nur um seine Ruhe zu haben! Der seine Persönlichkeit mehr oder weniger aufgibt, nur um der Frau immer zu gefallen ... Allerdings tut zuviel Egoismus einer "Beziehung" auch nicht gut! (ja, das Wort in "Häkchen", weil ich es dafür nicht mag ...)

    Außerdem finde ich auch vorteilhaft, wenn ein Mann mit den Haushaltsarbeiten, wie Waschen, Kochen, Bügeln ... vertraut ist. Meine Söhne habe ich dahingehend erzogen, sie können alle kochen, das stößt oft auf Bewunderung, weil viele Männer es scheinbar doch nicht können (oder nicht wollen).
    Wenn erst Kinder da sind, ist es schon wichtig, wenn der Mann im Haushalt auch mit helfen kann und nicht die Frau die Doppel- und Dreifachbelastung alleine trägt. Egozentrische Singletypen sind meist nicht ehetauglich ;-)

    Frage 2 könnte ich - trotzdem - mit beantworten - denn den perfekten Partner gibt es einfach nicht! Man muß sich immer irgendwie zusammenraufen und gewillt sein, das Leben miteinander zu verbringen, dann löst sich vieles von "allein" ...

    Ich seh' das auch so wie Rosamunde Pilcher - die Ehe ist kein Wunschkonzert und die Erwartungen der Menschen sind oft einfach viel zu hoch. So hohe Erwartungen kann keiner dauerhaft erfüllen, deshalb scheitern so viele Ehen nach relativ kurzer Zeit wieder.

    http://www.bunte.de/society/rosamunde-pilcher-xxxxxxxxxxx_aid_7694.html

    Hihi, Deine Gedanken ... da gehts wohl den meisten kleinen Mädeln so - für irgendwen schwärmt frau immer ... bis man das alles so raus hat . . . aber irgendwann kommt er dann der "Richtige" oder "Auf jeden Pott paßt ein Deckel" :-)

    Alles Liebe für Dich/Euch
    Sara

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Angelina...
    Schwärmereien gabs bei mir auch viele und ich bin nun schon 35 Jahre mit meinem (Mann) Lieblingsmann zusammen und bald 27 Jahre verheiratet. Ich liebe Ihn noch sehr und er mich, wir sagen uns das auch ganz oft. Und er nimmt mich wie ich bin und ich nehme Ihn so wie er ist. Natürlich gibt es auch mal Unstimmigkeiten, aber man muß sich auch versöhnen können und ein echtes Muß ist VERTRAUEN.

    Ich umarme dich und hab noch einen schönen Tag...,Bettina

    AntwortenLöschen
  18. Hm,...um ehrlich zu sein weiß ich gar nicht warum ich gerade meinen Chris liebe.
    Klingt traurig??? Ist aber so!
    Eigentlich wollte ich immer einen netten Typ kennenlernen, dunkelhaarig mit einem kleinen Bäuchlein...einfach nett und spontan und unternehmungslustig.
    Und dann...tja,..war da plötzlich dieser schlacksige, blonde Typ mit dem Waschbrettbauch und dem tollen Lächeln. Wie konnte das passieren? Nun..so ist´s halt mit der Liebe. Man kann sie nicht steuern und das ist auch gut so. Dieser Mann hat mich dazu gebracht in ein Fitnessstudio zu gehen, ist einfach lieb und der ruhende Pol in meinem sonst so quirligen Dasein. Und ich? Ich genieße einfach..nun schon seid 5 Jahren <3

    AntwortenLöschen
  19. Kiki, bist Du´s???? Aaaaaaaaah, ich freu mich SEHR über Deinen Kommentar!! :-)))
    Und was für eine tolle Liebeserklärung an Deinen Chris.. Genieß weiter, liebe Kiki! Ich wünsch Euch Beiden nur das Allerbeste und gaaaaaaaaanz viel Liebe ♥♥♥ Bussi!

    AntwortenLöschen
  20. Diese Gewissensfrage trifft wirklich ins Schwarze !!!!
    MEIN HELD hat sich nach und nach in mein Herz geschlichen .....fast ohne, dass ich es gemerkt hatte - irgendwann saß ER in meinem Herzen und das ist das Schönste, was es für mich gibt. ER gibt mir alles, was ich brauche, ohne je etwas zu fordern - eine Gabe, die es nur noch sehr selten gibt. ER steht hinter mir, ohne mich einzuengen. ER ist für mich da - egal um was es geht. ER paßt auf mich auf ohne mich zu bewachen. ER ist sanft und gutmütig ohne unmännlich zu sein. ER ist einfach MEIN HELD !!!!!
    Und ich kann mich Sara nur vollständig anschliessen - Eine Partnerschaft / Ehe ist tägliche "Arbeit" daran - haben Mann und Frau (oder auch in jede anderen Konstellation) sich erstmal aus den Augen verloren, ist das kaum noch zu kitten - leider möchten sich heutzutage nur noch wenige Paare diese Arbeit machen. Das ist zumindest mein Eindruck.
    Und die Liebe stirbt sehr schnell, wenn jeder nur an sich denkt und keiner bereit ist auch mal auf den Anderen zuzugehen oder sich selbst auch mal zurückzunehmen.
    Die Liebe ist etwas sehr zartes - sie muß täglich und immer gepflegt werden, sonst geht sie ein wie eine Primel ohne Wasser.
    Und man sollte Liebe nicht mit Begehren gleichsetzen - Liebe geht viel tiefer !!!!! (auch wenn Begehren natürlich auch sehr wichtig ist !!!!)
    UND Liebe bedeutet loslassen können - Paare, die nur aufeinander hocken, haben es oft schwer, sich ihre Liebe auch zu bewahren. Vieles wird dann einfach zur Gewohnheit und und Gewohnheit ist ein absoluter Liebeskiller!
    Ich wünsche Dir einen richtig schönen Tag und bewahre Dir Deine Liebe
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  21. Oi ...
    Ich glaube mein Date von damals dachte, ich sei eine Ampel ... Ne, im Ernst ... Er hatte Angst vor meinen Kindern! Dabei wusste er schon vor dem Date, dass es die gibt!!!
    Und da wären wir auch beim Grund: Mein Freund nimmt uns alle vier =) So wie wir sind ...
    Liebe ... Die echte Liebe ist langmütig und freundlich und geduldig, gibt niemals auf ... Nachzulesen in meinem Lieblingsbuch (Die Bibel, Korinther 13) Und im Hohelied von Salomo gibts ne supertolle Liebesgeschichte!
    Liebe ist auf jeden Fall definitiv nicht Hollywood!
    Ganz liebe Grüße
    JOY

    AntwortenLöschen
  22. Ich will den Platz hier nicht sprengen, darum ein POST bei mir für dich!

    schliebedich
    N.

    AntwortenLöschen
  23. Nicoleeeeeeeeeee.. DU bist echt crazy! Hab Dir schon geantwortet. Aaaaaaaaaaah!! Lieb Dich auch ♥
    "Love is all you need..." lalalalalala.....

    AntwortenLöschen
  24. Nun auch ein paar Worte zu meiner Liebe.
    Ich wurde in der Vergangenheit mehr als oft enttäuscht. Mal hier 2 Jahre, mal da ein paar Monate... nichts hielt. Die Sache mit mir und meinem Liebsten ist jedoch etwas Besonderes. Er ist der ERSTE Mann, der MICH angesprochen hat. (Vorher hab ich immer diesen Part übernommen, sonst wäre ich wahrscheinlich ewiger Single gewesen). Er sah mich in der Stadt fahren, auf meinem alten, klapprig rostigen Fahrrad. Da hat es bei ihm schon *Bing* gemacht, wie er später erzählte. Er hat all seinen Mut zusammen genommen, um mich anzusprechen. Und aus lockerem Treffen wurde mehr und mehr Ernst. Ich hab mich verliebt in seine tolle, einfache Art. Ein Mann ohne Macken und Allüren. Und auch heute, nach 7 Jahren ist es noch immer so, ach eigentlich noch viel intensiver. Er hat all das, was ich immer wollte. Ein starker Mann, an dem man sich lehnen kann, der mich beschützt und um mich kämpft. Der mir all meine Wünsche von den Augen abliest. Er hat mich verändert, hat mich erwachsen gemacht und so manches mit mir durchgestanden. Einfach ein Traummann. An seiner Seite darf ich Königin sein. Er ist immer für mich da, ist lieb, zärtlich und leidenschaftlich und (nicht unwesentlich) ein guter Handwerker.
    Er ist das Beste, was mir passieren konnte.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Angelina,
    erstmal vielen lieben Dank zu meinem letzten Post.
    Dein heutiger Post ist wundervoll! Ich liebe meinen Kerl, weil er mich zum Lachen bringt, wenn mir eigentlich nicht danach ist und er immer da ist, auch wenn weit weg ist. Bei uns werden es auch 11 Jahre und aus dem Lebendabschnittsgefährte wird dann nach erfolgreich abgeschlossener Pilotenausbildung ein Ehemann ;)
    Wünsche Dir weiterhin wundervolle Zeiten mit Deinem Mann des Hauses :)

    Liebe Grüße
    Elly

    AntwortenLöschen
  26. *Seufz* Das mit dem alten, klapprigen Rad bietet Stoff für einen Sonntag Abend Film.. eine wundervolle Geschichte, die ihr Beide da erlebt und Euch verbindet. Bitte macht weiter so... ♥

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Angelina,
    ich bin 34 Jahre alt und es ist fast immer noch so wie vor 18 Jahren als er mich früh´s um halb vier mit dem Fahrrad nach einer Feier nach Hause gefahren hat. Nur heute ist´s nicht mehr nur die Verliebtheit sondern die große Liebe, sein Vertrauen, sein Halt, seine unglaubliche Geduld mit mir wenn ich mal rumzicke ;-).Er ist für mich einfach Alles. Abgesehen davon ist er der beste Papa den ich mir vorstellen kann.
    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Angelina,

    du hast wieder eine tolle Gewissensfrage gestellt. Ich bin immer noch auf der Suche und wenn ich mir die Kommentare der anderen durchlese, suche ich genau das, wovon viele hier schreiben - die Liebe meines Lebens voller Vertrauen und gegenseitiger Toleranz. Ich habe auf meinem Blog schon einmal ein Zitat gepostet, das drückt am besten aus, was ich mir wünschen würde. Die Äußerlichkeiten spielen für mich keine Hauptrolle, auch wenn ich zugeben muss, dass Robbie wirklich ein Leckerbissen ist. :-)

    "Ich träume davon, dass jemand mich annähme,
    einfach so wie ich bin,
    mit meinen ungereimten Wünschen,
    unfertigem Charakter und alten Ängsten.
    Ich träume davon, dass jemand mich gelten lässt,
    ohne mich zu erziehen, mit mir übereinstimmt,
    ohne sich anzustrengen.
    Ich träume davon, dass ich mich nicht
    verteidigen muss, nicht erklären, nicht kämpfen muss,
    dass mich einer liebt,
    so wie ich bin!"

    Ganz liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Angelina,
    gerne mache ich wieder bei deiner Gewissensfrage mit :o)

    Ich liebe meinen Freund, weil er mich zum Lachen, Schmunzeln, Staunen, Nachdenken oder auch auf die Palme bringt! Er nimmt mich immer wieder in den Arm wenn es mir schlecht geht und begleitet mich auf den noch so steinigsten Wegen und meine Stärken genauso wie meine Schwächen schätzt!
    Er kennt mich wie kein Zweiter,ja, er ist das passende Gegenstück :o)
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und noch ganz ganz viel Liebe!!! ♥
    Sophie

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Binele.. das hast Du sehr schön geschrieben und es trifft den Nagel wirklich auf den Kopf! Ich wünsche Dir, dass Du genau dieses Gegenstück finden wirst. Ganz liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  31. Danke du Liebe! Ja ganz tief in mir, schimmert ganz zart die Hoffnung, dass das noch irgendwann mal klappt!!! Halte dein Glück fest und bewahre es dir. Du kannst dich wirklich ganz doll glücklich schätzen. Ich merke auch durch das, was du schreibst, dass du es bist. :-) Ich freu mich ganz doll für dich und wann wird aus dem Lebensabschnittsgefährten ein Ehemann??? :-)

    Übrigens, das wollte ich gestern schon schreiben. Dein Bauerngartenprojekt find ich super. Kennst du die Zeitschrift Landlust? Dort war im letzten Jahr ein Artikel zu diesem Thema drin. Ich habe die Ausgabe noch, hättest du Interesse an dem Artikel???

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  32. Haha.. ich glaub, dass passiert nicht mehr.. oder doch? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. :-))
    Das mit der Landlust ist soooo lieb, aber ich hab sie glaub ich. Muss mal wühlen gehen.. wenn nicht, darf ich mich dann nochmal bei Dir melden? Bussi!

    AntwortenLöschen
  33. Klar kannst du machen. Es war die Juli/August-Ausgabe 2010. Erleichtert das Suchen!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Angelina,
    nachdem ich viele Jahre mit den "falschen" Männern verbracht habe, bin ich seit 8 Monaten nun endlich "angekommen" - und diese 8 Monate kommen mir viel, viel länger vor. Ich kann es kaum glauben, dass es wirklich erst 8 Monate sind...
    Vielleicht waren die "falschen" Männer aber auch notwendig, damit ich mein Glück jetzt auch wirklich zu schätzen weiß.
    Mein Lieblingsmann lässt mir alle Freiheiten in meiner Persönlichkeitsentfaltung und steht gleichzeitig voll und ganz hinter mir. Mein Fels in der Brandung. :o)

    AntwortenLöschen
  35. Tja Angelina, warum liebe ich meinen lieben Mann? Ihn hier zu beschreiben würde wohl den Rahmen sprengen. Ich weiß nur eins: nach 10 Jahren habe ich immer noch Schmetterlinge im Bauch wenn ich ihn ansehe, wenn ich mit ihm rede, wenn ich an ihn denke...Und weil er unendlich viel Geduld hat, wenn ich mal wieder blogge oder poste.
    GlG Uschi

    AntwortenLöschen
  36. Hay Süsse,

    ich ahtte dir grade geschrieben. Kannst du mal gucken ob das angekommen ist. mein PC ist beim senden abgestürzt.

    GGGGlG maria

    AntwortenLöschen
  37. Süße, es ist nichts da :-(( Blöder PC!!

    AntwortenLöschen
  38. Da will ich mich auch mal melden.
    Tja, meinen Mann habe ich kennengelernt, als ich gerade so gar nichts von Männern wissen wollte. Je abweisender ich ihm gegenüber wurde, desto mehr blieb er im Hintergrund, aber er war immer da. Als dann seine Exfreundin wieder begann sich für ihn zu interessieren, dämmerte mir dass er mir doch schon viel bedeutete und ich nicht auf ihn verzichten wollte. Dann kam eine schwere Situation für ihn und ich war für ihn da und er heiratete mich vom Fleck weg. Damals pendelte ich noch 500 km zwischen ihm und meiner früheren Heimat hin und her und der Abschied hat uns immer sehr traurig gemacht. Er hat ein Haus für uns gekauft, es renoviert und ich war immer noch nicht bei ihm. Einmal sagte er, was muß ich denn noch tun, daß Du bei mir bleibst und nicht immer wieder zurückfährst? Das traf mich mitten ins Herz und so kündigte ich endlich meinen sehr guten Job und gab mein Häuschen auf.
    Ich liebe ihn sehr, doch ist es auch nicht immer einfach. Bedingt durch unsere Berufe haben wir wenig Zeit miteinander und gerade das wäre uns doch so wichtig. Denn wir waren nicht mehr ganz jung, ich 39 und er 33, als wir uns kennenlernten. Da ist jeder auch schon geformt und geprägt und das Zusammenraufen nicht immer ganz leicht. Doch wissen wir, daß wir uns uneingeschränkt aufeinander verlassen können. Er hat soviele tolle Eigenschaften, die ich bei anderen Männern vermisst hatte. Höflich, respektvoll und freundlich, gepflegt und gutaussehend (ich liebe seine langen gerade Beine und sein knackiges Popöchen, lach), er liebt Mode (oh ja, sowas gibts), man kann über alles und jedes Thema mit ihm reden, er ist intelligent und witzig und er ist der perfekte Hausmann, denn er kann waschen, putzen und bügeln, wenn ich nicht da bin. Einmal versuchte er sogar für mich zu kochen - aber das lassen wir in Zukunft lieber, grins! Er erfüllt mir große und kleine Wünsche und bringt mir auch immer wieder eine Kleinigkeit mit, ein Blumensträußchen, Kinderschokolade (yummy), ein hübsches Shirt, schönen Modeschmuck, usw. Er denkt an mich und ich bin ihm wichtig und das ist so schön! Er toleriert meine Spleens (meistens) und macht vieles mir zuliebe mit. Wir arbeiten beide sehr viel und gerne würde er an seinem einzigen freien Tag in der Woche auch mal zuhause bleiben, doch um mir eine Freude zu machen fährt er dann mit mir in der Weltgeschichte herum um andere Orte zu besuchen, weil er weiß, daß ich das liebe. Für mich ist er der beste Mann auf der Welt und ich hatte ein Wahnsinnsglück ihm zu begegnen. Ich weiß, daß er es mit mir nicht immer leicht hat, aber er geht immer wieder auf mich zu. Meine Mutter findet ihn einfach nur toll, meine Schwester ist begeistert und ich bin glücklich.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  39. Ich liebe meinen Mann, weil er - mich so nimmt wie ich bin. Manchmall still und leise wie eine Brise - manchmal laut und wild wie ein Orkan. Ich kann einfach sein wie ich bin. Geschminkt - ungeschminkt. Er hat Eigenschaften, die ich nicht besitze. Er überrascht auch immer wieder noch - obwohl/ oder weil wir bereits seit 21 Jahren verheiratet sind. Ich habe ihn sehr früh (mit 16 Jahren) kennengelernt und irgendwie gewusst - das ist deine andere Hälfte. Natürlich ist es auch manchmal schwierig, wenn ich z. B. nicht vernünftig sein will und er mit seiner Vernunft, Gelassenheit und ruhigen Art die Überhand behält... und er wenn er grippeähnliche Symtome hat, würde ich ihn am liebsten auch Mond schiessen. Aber sind da eh nicht alle Männer gleich? Man merkt es irgendwie, dass man "angekommen" ist. Das Witzige dabei ist, dass man Mann vom äuserlichen überhaupt nicht meinem Traumpotenzial entspricht - aber will ich wirklich neben George Clooney aufwachen? ich seh doch morgens auch nicht wie Penelope Cruz aus? Du wirst es wissen, wenn du angekommen bis.
    LG
    Ellen

    AntwortenLöschen
  40. Hallo liebe Ellen :-) Hihi, ja das mit dem Schnupfen bei Männern ist echt ein Phänomen.. da denkt man, dass alle Krankheiten gleich sind, aber bei Männern muss das mit der Erkältung doch irgendwie anders sein *lach* Ein toller Kommentar von Dir!! Ganz lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Angelina,

    das ist wirklich eine tolle Gewissensfrage.Ich muss mich dann zu 2 äußern, denn ich bin nach 14 Jahren Beziehung ohne Ehe und mit zwei süßen Kindern, seit 4 Jahren Single. Es war leider keine einfache Zeit. Nun, so langsam bin ich wohl bereit für eine neue Beziehung, aber der passende Partner war noch nicht dabei. Ich schließe mich Binele an, deren Kommentar auch meine Einstellung und Wünsche wiederspiegelt.Und es ging mir Ähnlich wie dir. Ich war auch Fan der New Kids on the Block ;-) Allen lieben Frauen hier, wünsche ich noch viele wundervolle Jahre mit euren Partnern. Haltet eure Liebe fest und pflegt sie. Ich wünsche euch und dir liebe Angelina einen schönen Tag.
    Diana

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Angelina,

    also , ich bin jetzt eine Zeitlang rumgelaufen und hab ´ überlegt...also, da ich seit 20 Jahren deneselben MAnn liebe gehöre ich zur ersten Gruppe...ja, mein Mann ist halt alles in EINEM : bester Kumpel, bester Freund , bester Lover, bester Gespäsprächspartner. bester Tröster, bester Streitpartner, bester Papa für die Kinder, bester Träger für Flohmarktschätze...und und und....und für all diese LIEBE ich ihn sehr.........
    Schöne Gewissensfrage...danke dir...

    Lieber Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Angelina
    Ich bin seit 24 Jahren verheiratet. Mit 18J. habe ich IHN kennengelernt, vorher nie einen festen Freund gehabt, höchstens mal verliebt gewesen. Mit 20J. geheiratet, mit 21J. das erste von vier Kindern bekommen, auch schwierige Zeiten erlebt ABER immer an unserer Liebe festgehalten und daran geglaubt, dass sie stärker ist, als alle Probleme. Und weil ER die selbe Ansicht vertitt sind wir immer noch zusammen und das sehr, sehr glücklich. Ich liebe ihn, weil er mich so nimmt wie ich bin. Mich motiviert oder "runterholt", ein super Papi für unsere Kinder ist, treu ist und auch noch supergut aussieht. Du siehst also, ich lebe mit einem Traummann zusammen.
    Liebe Grüsse Marianne

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Angelina,
    sooo jetzt kommentiere ich auch mal Deine Gewissensfrage. Ich habe sie schon vor ein paar Tagen gelesen, konnte aber erstmal nicht gleich schreiben weil ich ein paar Tränchen in den Augen hatte...
    Also warum ich meinen Nils liebe? Weil er so ist wie er ist! *lach*
    Das ist keine erschöpfende Antwort gelle?
    Wir sind auch seit 11 Jahren zusammen, sind durch dick und dünn gegangen und hatten (oder haben) gerade eine schwere Zeit, die wir beide gemeinsam durchstehen, immer versucht alles positiv zu sehen und uns gegenseitig zu unterstützen wenn der eine mal down ist...
    Wir waren vor einem Jahr auf einer Hochzeit. Die Mama der Braut hat eine Rede gehalten, und ich musste dabei sehr weinen... Warum? Sie sagte: Ich wünsche Euch, dass ihr Euch immernoch liebt, liebt, wenn es mal nicht nur leicht ist zusammen, wenn vielleicht einer krank wird, wenn vielleicht mal kein Geld da ist...
    Ich musste sehr weinen, denn wir sind seit 11 Jahren schon zusammen (nicht verheiratet) und haben alles schon zusammen durchmachen müssen... Wir haben also alles schon (fast) hinter uns und haben uns in Guten und vor allem in schlechten Zeiten geliebt! Deswegen liebe ich meinen Nils!
    Liebe Grüßle,
    Ninalein

    AntwortenLöschen

Platz für liebe Worte